Arosa Tourismus

"Buy now"-Aktion: 1-Million-Franken-Marke schon geknackt

   Artikel anhören
Feiern die erfolgreiche Aktion (v.l.): Kurdirektor Pascal Jenny, Andrea Mende, Leiterin der Gästeinformation, und Gemeindeschreiber Jan Diener
© Arosa Tourismus
Feiern die erfolgreiche Aktion (v.l.): Kurdirektor Pascal Jenny, Andrea Mende, Leiterin der Gästeinformation, und Gemeindeschreiber Jan Diener
Das ging flott: Bereits nach weniger als einer Woche hat Arosa Tourismus das Maximal-Ziel seiner Gutschein-Kampagne "Buy now - use later" erreicht und das gesamte Kontingent von einer Million Schweizer Franken verkauft.
Ende vergangener Woche hatte die Marketingorganisation ihre Bilder-Gutscheinkampagne gestartet, um Gäste für eine Reise in die Region nach dem Lockdown zu gewinnen. Jeder Gutscheinkauf wurde mit einem "Gemeinsam-stärker"-Bonus der Gemeinde in Höhe von zehn  Prozent des Betrags belohnt, den der künftige Besucher investiert hatte. Gutscheine im Gesamtwert von einer Million CHF standen zur Verfügung. Die maximal 100.000 CHF der Gemeinde für die Aktion stammen aus ihrem Covid-19-Hilfspaket an die eigenen Unternehmen und die Wirtschaft in der Gemeinde Arosa.


"Wir hätten nicht zu träumen gewagt, dass der Maximalbetrag in einer solch kurzen Zeit erreicht wird", wird Pascal Jenny, Kurdirektor von Arosa Tourismus, in einer Mitteilung zitiert. "Wir wurden regelrecht überrannt und die Verarbeitung braucht nun Zeit." Das Team von Arosa Tourismus arbeite die Bestellungen derzeit ab und bereite den Versand vor.

Die Gutscheinkampagne soll in einer angepassten Form weitergeführt werden. Da der finanzielle Bonus der Gemeinde ausgeschöpft ist, wolle man mit "Bonus-Angeboten" punkten, so Jenny. Das Konzept dafür werde aktuell ausgearbeitet und voraussichtlich am kommenden Montag verkündet.


Die Gutschein-Kampagne ist Teil eines Drei-Phasen-Marketingkonzepts. Nach der Kampagne "Bärenstarkes Arosa" bildet die Bilder-Gutscheinkampagne Phase zwei. Phase drei soll dann auf die buchbaren Angebote abheben, die vor allem von den Leistungspartnern des Tourismusmarketing (Bergbahnen, Gastronomen, Hotels oder Ferienwohnungsvermieter, Handel & Gewerbe) erstellt werden sollen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats