Architonic ArchDaily CEO Stephan Bachmann

"Mit unseren Plattformen generieren wir einen Traffic von mehr als 270 Millionen Besuchen pro Jahr"

   Artikel anhören
© NZZ
Architonic ArchDaily, die weltweit grösste Online-Community für Design und Architektur, übernimmt das international führende Online-Magazin Designboom. Designboom gilt in der Architekturbranche als erste Adresse für News und Trends in den Bereichen Architektur, Design, und Kunst. Zusammen bilden die beiden Unternehmen DAAily Platforms, die international reichweitenstärkste Anbieterin von Inspiration, Wissen und relevanten Arbeitsinstrumenten für die Architektur- und Design-Community im Premiumsegment. Architonic ArchDaily wurde 2015 vom Unternehmen NZZ übernommen.

Mit 3,5 Millionen monatlichen Besuchern und über 200’000 aktiven Beiträgen ist Designboom die unangefochtene News- und Trends-Referenz für die Architektur- und Design-Community. Gegründet wurde designboom.com 1999 von den Designern und Art-Direktoren Birgit Lohmann und Massimo Mini. Das Webmagazin und die zugehörigen Social-Media-Kanäle verfügen über eine hoch engagierte, globale Community, die vor allem in Europa, Nordamerika und Asien vertreten ist. Die Leserschaft besteht zu 70 Prozent aus Architekten und Designern. "Wir heissen Designboom herzlich in unserer neu gegründeten Organisation DAAily Platforms willkommen. Unsere Unternehmen sind international marktführend und geniessen dank der selektiven Auswahl ihrer Inhalte eine hohe Glaubwürdigkeit in der Branche. architonic.com, archdaily.com und designboom.com decken dabei jeweils spezifische Interessen zu Produkt-, Projekt- und News-Inhalten ab", sagt Architonic ArchDaily CEO Stephan Bachmann. "Wichtigste Basis für den Zusammenschluss bilden unsere gemeinsamen Werte; wir stehen gleichermassen für inhaltliche Qualität und Relevanz, tägliche Inspiration und gelebte Passion für die Sache."

„Mit unseren Plattformen generieren wir einen Traffic von mehr als 270 Millionen Besuchen pro Jahr.“
Stephan Bachmann
Während die drei Plattformen von Architonic ArchDaily und Designboom weiterhin als separate Kanäle mit eigenem Markenauftritt geführt werden, schliessen sich die beiden Unternehmen unter dem Namen DAAily Platforms zu einer Organisation zusammen. "Mit unseren Plattformen generieren wir einen Traffic von mehr als 270 Millionen Besuchen pro Jahr. Durch das Zusammenspiel und die plattformübergreifende Wirkung unserer Inhalte und Serviceangebote erhalten unsere Kundinnen und Kunden maximale Markensichtbarkeit und Geschäftsmöglichkeiten", erklärt Bachmann. Gemeinsam bilden Architonic ArchDaily und Designboom als DAAily Platforms die weltweit grösste Architektur- und Design-Community und erreichen insgesamt mehr als 21 Millionen Follower über Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und Twitter.

Über die finanziellen Details zum Zusammenschluss wurde Stillschweigen vereinbart. Architonic, heute Architonic ArchDaily, wurde 2015 vom Unternehmen NZZ im Rahmen seiner digitalen Wachstumsstrategie übernommen.

Über Designboom

Designboom wurde 1999 als das weltweit erste Online-Magazin gegründet. Das Redaktionsteam sitzt in Mailand, Peking, Tokio und New York. Die Publikation hat eine globale Reichweite von 3,5 Millionen Lesern und 450’000 Newsletter-Abonnenten. 

Über ArchDaily

ArchDaily wurde 2008 gegründet und ist die weltweit grösste Online-Plattform für die Architektur- und Design-Community. Mit über 194 Millionen Besuchen pro Jahr und einer ständig wachsenden Datenbank für innovative Architekturprojekte bietet ArchDaily auch kostenlosen Zugang zu den besten Produkten und Materialien der Branche. Im Jahr 2020 schloss sich das Unternehmen mit Architonic zusammen, um die weltweit grösste Online-Community für Architektur und Design zu schaffen. 

Über Architonic

Architonic wurde 2003 gegründet und ist mit 535’000 Referenzen das weltweit führende Architektur-Recherchetool für hochwertige Produkte und Materialien. Architonic liefert kuratiertes Wissen und Informationen, die es Architekten und Designern ermöglichen, die besten Partner für ihre Projekte auszuwählen. Seit 2015 hält das Unternehmen NZZ eine Mehrheit an Architonic; Anfang 2020 übernahm die NZZ den verbleibenden Anteil der Gründer an Architonic.

Über das Unternehmen NZZ

Das Unternehmen NZZ gehört zu den führenden privaten Medienunternehmen der Schweiz. Es konzentriert sich auf qualitativ hochstehende, unabhängige Publizistik und vertritt liberale Perspektiven. Mit ihren Produkten bietet die NZZ ihren Leserinnen und Nutzern täglich Orientierung und Inspiration. 

    stats