Apple Maps

Apple pusht Kartendienst in der Schweiz mit neuem Feature

   Artikel anhören
Look Around ist eine interaktive Möglichkeit, eine Stadt anhand von 3D-Bildern visuell zu erkunden. Der Dienst könnte in der Schweiz verfügbar sein
© Apple
Look Around ist eine interaktive Möglichkeit, eine Stadt anhand von 3D-Bildern visuell zu erkunden. Der Dienst könnte in der Schweiz verfügbar sein
Seit gestern tourt Apple durch die Deutschschweiz. Der Tech-Konzern will mit neuen Vermessungen und Aufnahmen seinen Kartendienst Apple Maps verbessern und die Funktion "Look Around" ausbauen. Dabei handelt es sich um die Apple-Version von Google Street View, die bisher nur in wenigen Gebieten der Welt verfügbar ist.

Seit gestern hat Apple begonnen, grosse Teile der Deutschschweiz zu vermessen.  Ab dem 17. August folgt die nächste Phase mit den weiteren Kantone Bern, Solothurn und Graubünden, die Westschweiz und das Tessin.

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats