APG/SGA

Jeremy Callner wird Head of Data Science

   Artikel anhören
Jeremy Callner wird neuer Head of Data Science bei APG/SGA
© APG/SGA
Jeremy Callner wird neuer Head of Data Science bei APG/SGA
Data Science gewinnt bei APG/SGA weiter an Bedeutung. Ab Januar zeichnet bei dem Aussenwerber Jeremy Callner als Head of Data Science verantwortlich. Damit will das Unternehmen seine werbetreibenden Kunden noch besser informieren.
Das Segement Data Science wächst bei APG/SGA weiter. Ab Januar wird Jeremy Callner als Head of Data Science ab 2020 die Leitung des Unternehmenszweigs übernehmen. Der Manager hat seine Karriere als Konzertsaxophonist in den USA gestartet, anschliessend doktorierte er in Physik am Cern in Genf. Zu seinen beruflichen Stationen als Datenwissenschaftler zählten die swissQuant Group und die SIX Group.


Seine Aufgabe ist dabei klar definiert. Er soll bei dem Aussenwerber fundierte Kenntnisse zur Prognose und Interpretation von aufschlussreichen Messgrössen einbringen. So sollen Werbetreibende über die statistische Reports hinaus neu auch aussagekräftige Handlungsempfehlungen erhalten. APG/SGA will so die Kundenzentriertheit weiter ausbauen.

Was sich so einfach anhört, ist ein komplexer Prozess. "Ein interdisziplinär zusammengesetztes Team verarbeitet verfügbare Rohdaten aus verschiedenen internen und externen Quellen mit einem breiten Spektrum an Methoden und Technologien",  heisst es in einer Mitteilung. Im Fokus stehen dabei Analysen und Interpretationen, die auf statistischen Methoden, mathematischen Modellen, Algorithmen des maschinellen Lernens und Umgebungen zur Visualisierung der Erkenntnisse basieren. Erklärtes Ziel ist es, eine vorausschauende, progressive Kampagnenplanung sowie folglich die gesteigerte Werbewirkung der Umsetzung von analogen, digitalen oder interaktiven Out of Home Media-Lösungen zu erreichen.

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats