APG

Beim CDP-Klimaschutzranking von Note C- auf B verbessert

   Artikel anhören
© zvg
Im internationalen Klimaschutzranking von CDP (Carbon Disclosure Project) befindet sich die APG mit Note B unter den Besten im Vergleich mit namhaften, börsenkontierten Unternehmen im "CDP Climate Score". Die Bewertung ist eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (C-) und zeigt die stetigen Anstrengungen der APG.

Die CDP stellt Unternehmen weltweit ein Bewertungssystem zur Verfügung, mit dem sie Umweltwirkungen freiwillig messen, steuern und transparent kommunizieren können. Aus den von Unternehmen eingereichten Angaben erarbeitet CDP den Climate Score. Er wird jährlich auf einer Skala von A (bestes Ergebnis) bis F vergeben. Im aktuellen Ranking hat die APG mit der Note B (Vorjahr C-) im weltweiten Vergleich ausgezeichnet abgeschnitten. Sie gehört damit nach eigenen Angaben und nach CDP-Bewertung "zu den klimafreundlichsten, börsenkontierten Unternehmen".



Das aktuelle Klimaschutzranking zeigt, dass die Strategien und Massnahmen der APG zum Umweltschutz greifen. Unter anderem wurden klimaschonendere Produkte, technologische Weiterentwicklungen und optimierte Prozesse innerhalb der Wertschöpfungskette stark gefördert. Dadurch konnten umweltbelastende Emissionen, die durch den Aushang von Plakaten oder das Ausstrahlen von digitalen Spots in der Aussenwerbung entstehen, so weit wie möglich gesenkt oder eingespart werden.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Geschäftsstrategie von APG. Seit zwanzig Jahren bildet die APGISGA ihre Klimaschutzleistungen im Nachhaltigkeits-Reporting ab, um Interessengruppen transparent zu informieren. 2017 führte das Unternehmen eine neue Corporate Responsability Strategie mit einem ganzheitlicheren Ansatz ein und beteiligte sich erstmals an der CDP-Berichterstattung. Die APG setzt sich freiwillig hohe Standards und will so proaktiv den Themen im Umweltbereich begegnen.


Zum Vergleich: APG-Grossaktionär JC Decaux aus Frankreich erzielte im selben Ranking bloss die Note C. Clear Channel ist dagegen nicht im Ranking aufgeführt, ebensowenig Ströer oder Gewista. pd/knö

stats