Aldi

Discounter setzt jetzt auch auf Twint

   Artikel anhören
Mit Twint entfällt die Eingabe der PIN am Zahlterminal
© zVg
Mit Twint entfällt die Eingabe der PIN am Zahlterminal
An den Kassen von Aldi Suisse können die Kunden nunmehr bargeld- und kontaktlos mit ihrem Smartphone und dem Zahlungssystem Twint bezahlen – sofern sie die App heruntergeladen haben.
Twint kommt bereits bei zahlreichen Unternehmen wie Coop, Migros, den SBB und der Swisscom zum Einsatz. Nun hat sich auch Aldi Suisse zur Einführung des Systems entschlossen. Die 2,3 Millionen Kunden des Discounters haben die Möglichkeit, die mobile App zu nutzen. Sie müssen dazu die App öffnen, den QR-Code am Zahlterminal scannen und anschließend die Zahlung bestätigen.


In Zeiten von Covid-19 stellt Aldi die Zusammenarbeit mit Twint zugleich als Beitrag zum Social Distancing dar. Durch das kontaktlose Bezahlen würden Mitarbeitende und Kunden besser geschützt. Erst kürzlich hatte Aldi wegen der erlassenen Einlassbeschränkungen das automatische Zählsystem namens Crowd Monitor installiert (HORIZONT berichtete). Bis jetzt sollten besonders frequentierte Filialen damit ausgestattet sein, vom 15. April an werden laut Aldi weitere Filialen im Tessin hinzukommen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats