Agentur am Flughafen

Internationale Fusionskampagne für AXA XL konzipiert

© zvg
2018 hat Axa die amerikanische Verischerungsgruppe XL Group übernommen. Die Agentur am Flughafen setzt nun eine internationale Fusionskampagne für die neue Division "AXA XL" um. Diese richtet sich in erster Linie an Versicherungsbroker.
Die Integration der XL Group in eine neu geschaffene Division, die unter dem Namen "AXA XL" operiert, ist in vollem Gange. Um die offene Kommunikation und die Beziehungen mit weltweit ansässigen Versicherungsbrokern, der Hauptzielgruppe von AXA XL, zu pflegen und zu festigen, galt es, über die Vorteile der Fusion und das massiv vergrösserte Produkteangebot zu informieren. Schliesslich waren die Vorbehalte gegen das neue Fusionsprodukt allgemein recht hoch, umso mehr, als die XL Group einen bestenfalls durchzogenen Leistungsausweis vorzuweisen hatte, und der Übernahmepreis ist sehr hoch war.
© zvg
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei AXA XL:


Allison Fingerhuth (Global Director, Business Group Strategy Communications & Marketing), Stephen McMahon (Marketing Director EMEA, Communications & Marketing International), Sara De Pasquale (Creative Director, Communications & Marketing International)

Verantwortlich bei der Agentur am Flughafen AG, Altenrhein:


René Eugstair (Creative Direction), Dominique Rutishauser (Art Direction), Miriam Egli (Beratung), Julia Lüchinger (Koordination)
Hauptziel der internationalen Fusionskampagne, die nun zusammen mit AXA XL umgesetzt wird, ist es, einen Türöffner gegen "Vorurteile" zu schaffen, um mit den Brokern in Dialog treten zu können.


Als Werbemittel wurden eine Brand Story, Key Visuals, Microsites, Präsentationen, E-Mailings und interne Kommunikation eingesetzt.
stats