Agentur am Flughafen

Für die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi zu Spende für Umweltprojekt in Myanmar aufgerufen

Vorperforiert für den Kompost: Direct-mailing für Stiftung Kinderdorf Pestalozzi
© zvg
Vorperforiert für den Kompost: Direct-mailing für Stiftung Kinderdorf Pestalozzi
Unter der rücksichtslosen "Abfallentsorgung" in Myanmar/Burma leiden besonders Kinder. Mit einem Umweltprojekt wirkt dem die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi entgegen. Doch dafür brauchts Geld. Für das Fundraising war deshalb die Agentur am Flughafen besorgt – mit einem kompostierbaren Directmailing.

Rücksichtslose "Abfallentsorgung" trägt in Myanmar/Burma massgeblich zur fortschreitenden Umweltzerstörung bei. Besonders Kinder trinken oft Wasser aus verschmutzten Flüssen oder atmen giftige Dämpfe von verbranntem Plastik ein.

© zvg
Um dem entgegenzuwirken, hat die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi das Projekt "Grüne und saubere Schulen" ins Leben gerufen: Schülerinnen und Schüler pflanzen Bäume und werden darin unterrichtet, wie und weshalb man Abfall recycelt.


Um Unterstützerinnen und Unterstützer für das Projekt zu gewinnen, hat die Agentur am Flughafen ein Spendenmailing entwickelt, das sich vollständig kompostieren lässt. Die persönliche Bitte, das Projekt mit einer Spende zu unterstützen sowie die Aufforderung, das Mailing danach gleich zu kompostieren, wurde nicht etwa auf ein separates Begleitschreiben, sondern direkt auf das vorperforierte und somit einfach zu zerstückelnde Couvert aus Naturpapier gedruckt. Dieses enthielt ausschliesslich einen Einzahlungsschein zur Überweisung der Spende, um so wenig Abfall wie nötig zu verursachen.
© zvg


stats