AdTech

Index Exchange baut Unterstützung des LiveRamp IdentityLink® (IDL) weltweit aus

   Artikel anhören
© canva pro
Index Exchange (IX), eine der weltweit größten unabhängigen Exchanges, gibt bekannt, dass sie als erste Exchange LiveRamp IdentityLink weltweit aktiviert hat. Die neue Integration ermöglicht es globalen Vermarktern, personalisiertes Marketing über das offene Web mit personenbezogener Präzision anzubieten.
Index Exchange (IX), eine der weltweit größten unabhängigen Exchanges, gibt bekannt, dass sie als erste Exchange LiveRamp IdentityLink weltweit aktiviert hat. Die Unterstützung wurde kürzlich auf Großbritannien, Europa und den asiatisch-pazifischen Raum ausgeweitet. Durch diese Integration bieten Index Exchange und LiveRamp globalen Vermarktern eine zulässige, people-basierte Advertising-Lösung, die das gemeinsame Engagement der Unternehmen bekräftigt: profilbasiertes Marketing im Open Web zu ermöglichen unter der Wahrung von Datenschutz, Auswahlmöglichkeiten und Kontrolle. In den Vereinigten Staaten und Kanada hat Index Exchange LiveRamp IdentityLink schon seit Ende 2018 aktiviert, was sich enorm positiv auf die Märkte ausgewirkt hat.


Wenn LiveRamp IdentityLink über die IX Library - das marktführende Header-Bidding-Produkt von Index Exchange - aktiviert wird, erweitert es das Publisherinventar um eine personenbezogene Adressierbarkeit und erhöht die Umsatzmöglichkeiten ohne den Einsatz von Third-Party-Cookies.

Die Partnerschaft ermöglicht es auch Demand-Side-Plattformen, die über LiveRamp IdentityLink abgewickelt werden, geräte- und kanalübergreifendes Media Buying zu implementieren und gleichzeitig Vermarktern die Möglichkeit zu geben, ihre First-Party Daten über IXs Matched Audiences zu aktivieren (z. B. Buyer-spezifische Zielgruppen, die auf Customer Relationship Management Daten basieren und durch eine Deal-ID bereitgestellt werden).


„Wir bewegen uns weg vom Third-Party-Cookie hin zum personenbezogenen Media-Einkauf, daher müssen digitale Advertising Produkte auf dem Vertrauen der Nutzer basierend aufgebaut werden", sagt Mike O'Sullivan, Vice President of Product bei Index Exchange. „Diese Entwicklung in unserer Partnerschaft mit LiveRamp ist ein gewaltiger Schritt in unserem Bestreben, personenbezogenes Buying über das offene Internet auf den globalen Marktplatz zu bringen. Wir sind stolz darauf, dass wir dies auf eine Weise getan haben, die die Privatsphäre und Sicherheit der Verbraucher wahrt.”

„Transaktionen über LiveRamp IdentityLink global zu ermöglichen, bedeutet Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit über mehrere Regionen hinweg", so Travis Clinger, Senior Vice President, Addressability and Ecosystem bei LiveRamp. „Wir sind gespannt, wie sich LiveRamp IdentityLink zu einem entscheidenden Faktor für digitales Advertising entwickeln wird, und wir gehen davon aus, dass es schnell adaptiert wird, da Käufer nun in der Lage sind, ihre Zielgruppe international zu erreichen.”

Die Integration wird nun neben den Vereinigten Staaten und Kanada auch im Vereinigten Königreich, in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Australien, Singapur und Japan zur Verfügung stehen. Alle Aspekte der Lösung stehen vollständig im Einklang mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Wann die Lösung für die Schweiz zur Verfügung stehen wird ist noch nicht bekannt.

Über Index Exchange:
Index Exchange ist ein globaler Werbemarktplatz, auf dem Premium Digital Media- Unternehmen Ad Impressions verantwortlich und in Echtzeit abwickeln. Aufbauend auf den Pfeilern Neutralität, Offenheit und der zuverlässigsten Technologie ist Index Exchange die Ad Exchange, der Medienunternehmen und Vermarkter vertrauen. Als ein Engineering-first Unternehmen legt Index Exchange seinen Schwerpunkt auf Investitionen in Hardware sowie größere und bessere Datenzentren, um Transaktionen sicher und unabhängig speichern und verarbeiten zu können. Besuchen Sie Index Exchange unter www.indexexchange.com  oder @indexexchange für weitere Informationen.
Über LiveRamp
LiveRamp ist die führende Data-Connectivity-Plattform und steht für eine sichere und effektive Nutzung von Daten. Auf der Grundlage von Kernkompetenzen für Identity-Resolution- Anwendungen und einem Netzwerk von Partnern, ermöglicht LiveRamp Unternehmen und deren Partnern, Daten besser zu verbinden, zu kontrollieren und zu aktivieren, um die Customer Experience zu verbessern und Geschäftsergebnisse zu steigern. Die neutrale Technologie-Infrastruktur von LiveRamp bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Systeme nahtlos miteinander zu verbinden und stellt eine End-to-End-Adressierbarkeit für weltweit führende Markenartikler, Agenturen und Verlage zu Verfügung. LiveRamp hat seinen Hauptsitz in San Francisco und expandiert aktuell nach Europa, unter anderem nach Italien, Spanien sowie Deutschland. Weitere Standorte von LiveRamp in der EU befinden sich in Frankreich und Großbritannien. LiveRamp wurde 2011 (USA) gegründet und 2014 von Acxiom übernommen. Am 1. Oktober 2018 wurde LiveRamp ein eigenständiges, unabhängiges Unternehmen. Es verkaufte die Acxiom-Marketingabteilung an Interpublic IPG. www.liveramp.com  


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats