Adello

20 Köpfe blicken auf Corona

   Artikel anhören
Kathrin Hösli und Michel Jordi zählen zu den "Visionären", die für das Adello-Magazin in die Tasten gehauen haben
© zVg
Kathrin Hösli und Michel Jordi zählen zu den "Visionären", die für das Adello-Magazin in die Tasten gehauen haben
Das KI-Unternehmen Adello hat ein Digitalmagazin produziert. In jeweils einer von 20 Ausgaben stellt eine Schweizer Wirtschaftsgröße exklusiv seine Sicht auf die gegenwärtige Krisensituation vor.
"Die Welt befindet sich im Krieg!" leitet beispielsweise Michel Jordi, Gründer von "Swiss Ethno Watch" und "Le Clip", seinen Beitrag in der dritten Ausgabe des Magazins ein, in dem er sich für das Tragen von Schutzmasken ausspricht, sobald der Lockdown aufgehoben wird. Zu den weiteren Autoren zählen etwa Harley Krohmer, Direktor des Instituts für Marketing und Management an der Universität Bern, Kathrin Hösli, Head of Exploration in der Digital Business Unit von Swisscom, und Cedrick Wolf, Managing Director Digital Technology & Transformation bei der Mediaagentur OMD.


Das Magazin von Adello, Betreiber der Werbe-Plattform AdCTRL, erscheint wöchentlich in deutscher und englischer Sprache. "Wir finden, dass das Lesen von sorgfältig kuratierten Impulsen zur entschleunigten Situation passt und haben bewusst auf dieses Format gesetzt", lässt sich Nele Dageförde, COO/CMO von Adello, zur Entstehung des Magazins vernehmen. Es kann über die Website des Unternehmens kostenlos bezogen werden.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats