ADC Jurierung 2021

Einreichefrist verlängert

   Artikel anhören
© ADC
Home-Office-bedingt verlängert der ADC Switzerland die Eingabefrist für die kommende ADC Jurierung bis Mittwoch, 31. März 2021. Die Verlängerung der Deadline gilt für alle 19 Kategorien.

„Wir hoffen, dass die Verlängerung dem einen oder anderen Einreicher mehr Luft verschafft – schliesslich machen Home-Office und die Teilzeit Präsenz im Büro das Aufbereiten der Einreichungen nicht leichter, das haben wir in den letzten Wochen deutlich gespürt“, sagt Gioia Bozzato, Geschäftsführerin des ADC Switzerland.



Neu und nur dieses Jahr gibt es die Kategorie „Corona“ mit den Unterkategorien „Creativity & Corona“ und „Cancelled due to Corona“. Alle Informationen dazu sind in den Call for Entries nachzulesen. Bitte beachtet, dass Doppelauszeichnungen in der Unterkategorie Creativity & Corona mit allen anderen Kategorien möglich sind – inklusive der Kombination mit der «Kategorie Klein-aber-fein».

Unverändert ist der Umgang mit den physischen Belegen, diese gilt es weiterhin in den dafür vorgesehenen Kategorien einzureichen.


Übrigens muss man keine grosse Agentur sein, um beim ADC gross herauszukommen. Einzelpersonen, Freelancer, Ateliers usw. profitieren in den Kategorie Fotografie, Illustration und Design von stark reduzierten Einreichungsgebühren. Die Call for Entries kann man herunterladen via: www.adc.ch/de/awards/call-for-entries 

ADC Awards 2021 Call for Entries
© zvg
Mehr zum Thema
ADC Switzerland

Call for Entries für die ADC Würfel eröffnet.

Alle Jahre wieder, ist man versucht zu sagen. Stattdessen muss man mit Blick auf 2020 sagen, kein Jahr wie dieses. Ob sich die aussergewöhnliche Lage, in der sich die Welt seit März 2020 befindet, auch in den kreativen Arbeiten mit Jahrgang 2020 widerspiegelt, wird sich zeigen. In diesem Sinne ist der Aufruf für Zukunftsweisendes eröffnet. Einsendeschluss für die ADC Awards 2021 ist der 1. März. Viel Erfolg!

ADCE The Festival of Festivals
© ADCE
Mehr zum Thema
ADC Switzerland

Das "Festival of Festivals“ des Art Directors Club of Europe findet am 6. November statt

Jetzt, wo sich die Türen der Eventlocations schliessen, gehen anderswo digitale Türen auf und sie sind, was den Zugang zu Wissen und Inspiration anbelangt, oft grösser und reichhaltiger. Man darf die Absagen der Festivals an realen Örtlichkeiten nicht schön reden aber auch das 7. Festival des ADCE im Liveformat verspricht Inspiration und Wissen vom Feinsten. Weil es Grenzen sprengt.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats