Zuschauerrekord

Jeder zweite TV-Zuschauer sah WM-Qualifikation

Die Schweizer fahren zur Fussball-WM 2018 in Russland
© FIFA Worldcup 2018
Die Schweizer fahren zur Fussball-WM 2018 in Russland
Die Schweizer Strassen dürften am frühen Sonntagabend deutlich leerer gewesen sein. Zumindest sahen zu dieser Zeit 1,5 Millionen Menschen das 0:0-Unentschieden der Schweizer Nationalmannschaft gegen Nordirland live auf SRF zwei.



Das Zuschauerinteresse hat sich zumindest gelohnt. Die Schweizer Fussballnationalmannschaft hat sich für die Fussball-WM in Russland qualifiziert. Im Durchschnitt waren 1,1 Millionen Personen live zugeschaltet. Dieser Wert entspricht einem Marktanteil von 57,5 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight). Das Barrage-Rückspiel im Basler St. Jakob-Park stiess damit auf das grösste Zuschauerinteresse der zwölf Schweizer Qualifikationspartien für die Fussball-Weltmeisterschaft.

Bisheriger Spitzenreiter war die 0:2-Auswärtsniederlage in Portugal: Das letzte Gruppenspiel der Qualifikationsphase hatte auf SRF zwei einen Zuschauerschnitt von 1,1 Millionen Personen und einen Marktanteil von 57,7 Prozent erzielt. Insgesamt erreichten die zwölf Livespiele auf SRF zwei im Durchschnitt 741.000 Zuschauerinnen und Zuschauer aus der Deutschschweiz, was einem Marktanteil von 44,6 Prozent entspricht. vg




stats