Zip.ch

Zweite Finanzierungsrunde für Start-up-Konkurrenz zu local.ch und search.ch

© zvg
Das Westschweizer StartUp Zip.ch realisiert eine weitere Finanzierungsrunde von über 1.25 Millionen Franken und lanciert eine digitale Marketingpalette für Schweizer KMUs.
Zip.ch ist - nach eigenen Angaben - "das erste und einzige" Schweizer Telefonbuch, das im Gegensatz zu den Verzeichnissen von local.ch und search.ch ein breites Spektrum an kostenlosen Inhalten bietet. Über die Plattform von Zip.ch können sich KMU oder Privatpersonen gratis hinzufügen und ihren Eintrag mit vielen Zusatzinformationen wie etwa Webseite, soziale Netzwerke, Fotos und Video etc. ergänzen.

Nun realisiert das Westschweizer StartUp eine weitere Finanzierungsrunde von über 1.25 Millionen Franken – um eine digitale Marketingpalette für Schweizer KMUs zu lancieren. Diese sieht drei Angebote vor:

mylocation.ch - eine Plattform für alle Plattformen! Mylocation.ch bietet Unternehmen und insbesondere deren Verkaufsstellen eine Lösung zur Verwaltung und Optimierung ihrer Standortinformationen für Mapping-Dienste wie z.B. Google, Apple, Facebook, Tripadvisor und andere, aber auch für traditionelle Navigationssysteme wie etwa TomTom oder Garmin, dies aus einem einzigen Datenschnittpunkt. Über dieselbe Schnittstelle können Kundenbewertungen und Rezensionen aus den verschiedenen Plattformen zentralisiert eingesehen und bewirtschaftet werden.

myagenda.ch ist eine Agenda-Lösung mit Online-Terminbuchung inklusive Erinnerungen und Online-Zahlung. Die Lösung umfasst auch eine  Kundenverwaltung. Unternehmen, die bereits Online-Terminbuchungen anbieten, verzeichnen über 40 Prozent ihrer Buchungen ausserhalb der eigentlichen Geschäftszeiten. Durch die stete Verfügbarkeit einer Terminbuchung sowie die automatischen Erinnerungen (z.B. per SMS) sinkt die Rate der verpassten Termine.

mywebsite.ch unterstützt Firmen bei der Erstellung oder Umgestaltung ihres Internetauftritts. Die moderne und einfach handzuhabende Lösung kommt mit oder ohne eCommerce-Lösung und zu einem Fixpreis.

Das StartUp hat bereits eine DACH-Strategie

Zip.ch will Schweizer Klein- und Mittelunternehmen bei ihrer digitalen Transformation unterstützen, indem es ihnen eine komplette Palette an einfachen und effektiven Lösungen anbietet, um ihre Online-Präsenz zu stärken. 
"Angesichts der Herausforderungen der Digitalisierung ist es für KMU und Selbständige unerlässlich, nicht nur online sichtbar und schnell zugänglich zu sein, sondern auch eine echte digitale Strategie zu entwickeln, um effizient mit ihren Kunden zu interagieren, die ihrerseits die Gewohnheit entwickelt haben, sich im privaten und beruflichen Leben über das Internet, ihr Smartphone, ihr Tablet oder über andere elektronische Medien auszutauschen. Das Ziel von Zip.ch ist es, seinen Kunden genau die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie im digitalen Zeitalter benötigen", kommentiert Alexandre de Senger, Gründer von Zip.ch.

Zip.ch beschäftigt derzeit 16 Mitarbeitende und will seine Verkaufsteams in der West- und Deutschschweiz weiter aufstocken und so den deutschsprachigen Raum flächendeckend erschliessen.


stats