Wirz

Das IKEA-Sofa weiss bestens Bescheid - und gibt gute Tipps

Das IKEA-Sofa mag beide Schwestern - die ordentliche Laura und die weniger ordentliche Lisa – es macht eben "Platz fürs Leben".
© zvg
Das IKEA-Sofa mag beide Schwestern - die ordentliche Laura und die weniger ordentliche Lisa – es macht eben "Platz fürs Leben".
Unter dem Motto "Mach Platz fürs Leben" lanciert IKEA eine neue Wohnzimmer-Kampagne - kreiert von Wirz.

Herzstück der neuen IKEA-Kampagne sind vier TV-Spots. Sie zeigen Menschen in Wohnzimmern, die tun, was man im Wohnzimmer halt so tut – arbeiten, Kaffee trinken, lesen, Couch-Surfing-Gäste unterbringen. Alles wird begleitet von einer Stimme aus dem Off, die gut unterrichtet und gänzlich unverkrampft kommentiert, was gerade passiert. Es stellt sich heraus: Die Stimme stammt vom Sofa selbst – denn wer weiss besser, was im Wohnzimmer so läuft, als die stummen Beobachter von IKEA? Dabei bietet sich das Sofa in den entsprechenden Situationen ohne falsche Bescheidenheit gleich selbst als perfekte Lösung an.
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei IKEA:

Simon Wirth (Marketing Manager Switzerland), Fabian von Rechenberg (Project Leader), Franziska Merz (Project Leader), Ines Bolter (Trainee), Nicole Wederich (Interior Designer Marketing), Olafur Benediktsson (Sales), Melanie Maessen (Commercial Activitie Leader)

Verantwortlich bei Wirz:

Samuel Christ (ECD), Florian Siegrist, Matteo Sacchetti (Text), Dominique Magnusson, Niels Schäfer (Art Direction), Jeremy Küng (Grafik), Henrik Zapp (Strategic Planner), Petra Dreyfus, Simone Jehle, Martina Raach, Fabian Nold (Beratung), Erasmo Palomba (Agency Producer). Film: Big Fish (Production), Ric Cantor (Regie), Jingle Jungle (Ton/Sound).




stats