Weltwoche

Guido Bertuzzi ist neu Verlagsgeschäftsleiter

Guido Bertuzzis neue Funktion bei der Weltwoche ist so neu, dass sie noch nicht ganz ins Layout der Website passt.
© Screenshot www.weltwoche.ch
Guido Bertuzzis neue Funktion bei der Weltwoche ist so neu, dass sie noch nicht ganz ins Layout der Website passt.
Wie die Weltwoche "In eigener Sache" mitteilte, hat Verleger Roger Köppel seinen bisherigen Leiter Lesemarkt per 1. Juli zum Verlagsgeschäftsleiter "befördert".
Mit der neuen Funktion scheint Bertuzzi allerdings noch ein wenig auf Kriegsfuss zu stehen – zumindest was die Darstellung auf der Website anbelangt: Die neue Funktion "Verlagsgeschäftsleiter" ist in Buchstaben so lang, dass der zweite Teil des Wortes sowie der Vorname des Funktionsträgers einander überlagern und nicht mehr lesbar sind (siehe Bild oben).


Dass dieser neue Posten kreiiert und der 59-jährige St. Galler Bertuzzi mit der Leitung der Verlagsgeschäfte betraut wurde, dürfte mit der Arbeitsbelastung von Verleger und Chefredaktor Roger Köppel zusammen hängen, der seit gut einem halben Jahr auch noch SVP-Nationalrat ist.

Gemäss Weltwoche ist Bertuzzi ausgebildeter Betriebsökonom und seit 2011 bei Köppels Blatt tätig, davor war er Leiter der Druckerei Flawil AG.
stats