Virtual-Reality

Blick-Gruppe lanciert Virtual-Reality-App

35'000 solche Cardboards wurden gestern an den Bahnhöfen verteilt. Mit ihnen können oder über Smartphone können "Blick"-Angebote in 3D gesehen werden.
35'000 solche Cardboards wurden gestern an den Bahnhöfen verteilt. Mit ihnen können oder über Smartphone können "Blick"-Angebote in 3D gesehen werden.
Die Blick-Gruppe will Pionierin im Bereich Virtual Reality sein und lanciert nun die Virtual-Reality-App "BlickVR". Sie ist per sofort gratis in drei Versionen und samt Samsung-Brille Gera VR zu haben.

"Für uns ist Virtual Reality ein Game Changer – so wichtig wie die Erfindung des Internets oder des Smartphones. VR wird die Art und Weise, wie wir Bewegtbilder konsumieren, in den nächsten Jahren völlig verändern. Wer in Zukunft mit Videos im Web erfolgreich sein will, der muss auf dieses Thema setzen. Wir haben hier bereits sehr früh und erfolgreich erste Erfahrungen sammeln können und wollen mit der neuen BlickVR-App unsere Vorreiterrolle in der Schweiz weiter ausbauen." Mit dieser Begründng von Sebastian Pfotenhauer, Head of Video bei Ringier, steigt der Zürcher Medienkonzern nun ins Thema VR ein.




stats