Viacom

DACH-weite 360-Grad-Kampagne für "Nick"

360-Grad-Kampagne für Nick
© VIMN
360-Grad-Kampagne für Nick
Nickolodeon heißt jetzt Nick. Um nach der bereits erfolgten Namensänderung den neuen Namen zu verankern, startet Viacom International Media Networks (VIMN) nun eine große Imagekampagne für seinen Kindersender. Im Mittelpunkt steht der neue Name - und natürlich das Programm. Das ist nämlich, so der neue Markenclaim, „Voll mit Toll“.



Gemeinsam mit der Agentur BDA Creative entstand dazu eine grossflächig angelegte, crossmediale Kampagne, die mit der Doppeldeutigkeit des neuen kurzen Sendernamens spielt und zum „Mit-Nick-en“ auffordert. Kinder stehen bei der Kampagne im Vordergrund, ebenso wie bekannte Nick-Charaktere wie „SpongeBob Schwammkopf“ oder die „Thundermans“.

Kernelement der Kampagne ist ein einminütiger Kinospot mit dem Rapper Fargo. Für TV und Online gibt es entsprechend kürzere Versionen. Die Spots werden flankiert von weiteren Werbemaßnahmen in Print, Out-of-Home, Social Media und Radio und Bewegtbild. Die Kampagne wird in der gesamten DACH-Region ausgespielt.

„Unsere Kampagne zeigt, wofür die neue Markenausrichtung von Nick steht: Kindgerechtes Fernsehen zum Mitmachen, das Kindern und Eltern gefällt. Nick ist überraschend, kreativ und steckt voller toller Sachen,“ so Thilo Schlüter, Vice President Marketing & Communications GSA bei VIMN. Dazu passt die Aufforderung zum Mitnicken: „Wir haben den Sendernamen in den Mittelpunkt gerückt und zu einer Einladung an alle Kinder gemacht, die gerne Spass haben,“ erklärt Marc Strotmann, Geschäftsführer Kreation bei BDA Creative. vg




stats