Vermarktung

Audienzz und Romandie Network arbeiten zusammen

Remo Baumeler, Audienzz, und Stefan Renninger (r.), Romandie Network, arbeiten zusammen
Remo Baumeler, Audienzz, und Stefan Renninger (r.), Romandie Network, arbeiten zusammen
Die digitale Werbevermarktungsfirma Audienzz der NZZ-Mediengruppe schliesst eine strategische Partnerschaft mit Romandie Network. Gemeinsam wollen die beiden Werbevermarkter neue Produkte für die ganze Schweiz entwickeln, ihre jeweiligen Digitalangebote ausbauen und in den Bereichen Marketing und Technologie zusammenarbeiten.

Audienzz und Romandie Network, die grösste digitale Werbevermarktungsfirma der Westschweiz, bauen ihre digitalen Angebote gemeinsam aus. Neu bieten sie ihren Kunden Lösungen mit nationaler Reichweite in Premium-Umgebungen – sowohl Display- und Videowerbung als auch Branded Content. Die Angebote sind auf die Themen News, Finanzen und Lifestyle ausgerichtet.

Die beiden Kooperationspartner arbeiten künftig auch bei Marketing und Technologie zusammen und planen gemeinsame Projekte in den Bereichen Video, Programmatic und Daten-Management. „Ziel unserer Zusammenarbeit ist es, den Werbemarkt und den Medienstandort Schweiz zu stärken, indem wir auf nationaler Ebene Premiumlösungen für alle digitalen Formate anbieten. Dank der Partnerschaft mit Romandie Network können wir unseren Kunden neu verschiedene Leistungen mit landesweiter Abdeckung bieten“, kommentiert Remo Baumeler, Managing Director von Audienzz, die Zusammenarbeit.

Audienzz und Romandie Network vertreten Medienmarken wie NZZ.ch, Moneyhouse.ch, Luzernerzeitung.ch, Liberation, Paris Match und Vogue und bilden eines der grössten Werbenetzwerke der Schweiz. Die Partner würden mit ihrer Zusammenarbeit auf die digitale Entwicklung und die Bedürfnisse der Schweizer Werbebranche reagieren, sagt Stefan Renninger, Gründer und CEO des Romandie Network: „Wir freuen uns, unser Angebot zusammen mit Audienzz auszubauen und damit einen Beitrag zum Erfolg des Digitalwerbemarktes Schweiz zu leisten.“ ems 

 




stats