Verein Qualität im Journalismus

Larissa M. Bieler kommt für Philipp Cueni

Stabübergabe bei Quajou: Larissa M. Bieler übernimmt das Präsidium von Philipp Cueni.
zvg.
Stabübergabe bei Quajou: Larissa M. Bieler übernimmt das Präsidium von Philipp Cueni.
Larissa M. Bieler heisst die neue Präsidentin von QuaJou, dem Verein Qualität im Journalismus (www.quajou.ch). Die 38-jährige Journalistin ist gestern an der Generalversammlung in Zürich einstimmig gewählt worden.
Vom Vorstand vorgeschlagen worden war Larissa M. Bieler, weil sie sich schon lange und intensiv mit Qualitätsfragen befasst und in Führungspositionen sowohl im Zeitungsjournalismus als auch im digitalen Bereich breite Erfahrungen gesammelt hat.

Larissa M. Bieler hat Germanistik, Wirtschaft und Politik in Zürich studiert, war viele Jahre als freischaffende Journalistin für lokale und regionale Medien tätig, ab 2013 Chefredaktorin des Bündner Tagblatts. Seit Januar 2016 ist sie die Chefredaktorin von swissinfo.ch.

Larissa M. Bieler folgt auf Philipp Cueni, der das Präsidium des Vereins nach 15 Jahren abgibt. Seine Leistungen für QuaJou wurden mit grossem Dank gewürdigt. Ebenso verdankt wurden die Vorstandsarbeiten der anderen drei zurücktretenden Mitglieder.

Als Vizepräsident von QuaJou ist Urs Bühler (NZZ) gewählt worden. Neu im Vorstand wird Edith Hollenstein mitarbeiten. Der Vorstand besteht demnach aus Larissa M. Bieler (Präsidentin, Swissinfo), Urs Bühler (Vizepräsident, NZZ), Gaby Amiet-Tessaro (Koordination), Franz Fischlin (SRF), Josefa Haas (Freie), Frank Hänecke (MAZ), Edith Hollenstein (persoenlich.com), Oliver Kuhn (Freier), Barbara B. Peter (SRF), Eva Pfirter (Zürichsee Zeitung), Marlis Prinzing (Macromedia Hochschule Köln / Uni Fribourg), Vinzenz Wyss (ZHAW Winterthur).

stats