Verbier

Franz & René spielt mit neuem Freizeitpass

Kommunikationskampagne und Freizeitkarte sollen zahlreiche Touristen nach Verbier/Val de Bagnes locken
Screenshot verbier.ch
Kommunikationskampagne und Freizeitkarte sollen zahlreiche Touristen nach Verbier/Val de Bagnes locken
Im Frühjahr hatte sich die Berner Agentur in einer Wettbewerbspräsentation des im 4-Vallées-Wintersportgebiet gelegenen Ortes durchgesetzt. Jetzt ist die Kampagne für die Verbier-Freizeitkarte angelaufen.
Die Karte gewährt vergünstigten oder kostenlosen Zugang zu einer Reihe von Sommer- und Winteraktivitäten. In dem Pitch ging es darum, dem Angebot des Tourismusbüros von Verbier/Val de Bagnes eine globale Identität zu verpassen. So entstand der "Verbier Infinite Playground Pass", kurz: VIP Pass.

Der neue Pass soll laut Franz & René nicht nur für die Werte der Destination, sondern auch für die unendlich vielen Möglichkeiten auf einem großen Terrain stehen. Die Agentur hat das Naming, die Corporate Identity und das Corporate Design des VIP Pass konzipiert. Darüberhinaus unterstützt sie mit einer On- und Offline-Kampagne die über die Karte angebotenen Sommeraktivitäten.

Dazu gehört auch eine Film-Kampagne. "Play again and again. And again. With one Pass." ist das Motto. Da sich der VIP Pass nicht nur auf den Sommer beschränkt, gibt es ihn vom Herbst an auch als Winterversion.

stats