Verband der Schweizerischen Gasindustrie

Ein Autorennen als Promotion für Antriebs-Alternative

In der Schweiz gibt es laut VSG aktuell mehr als 140 Erdgas-/Biogas-Tankstellen
© Screenshot erdgas.ch
In der Schweiz gibt es laut VSG aktuell mehr als 140 Erdgas-/Biogas-Tankstellen
Einen Wettbewerb der besonderen Art startet die Schweizer Gaswirtschaft. Mit Unterstützung von Rod Kommunikation findet Mitte September "Die saubere Rallye" statt.

Vom 12. bis 14. September werden fünf Zweierteams aus allen Teilen ein Rennen durch die Schweiz nach Italien und zurück austragen. Ihre Vehikel werden mit Erd- und Biogas-betriebene Seat Leon TGI sein. Das Siegerteam wird allerdings nicht das schnellste sein, sondern dasjenige, das auf der Strecke den geringsten CO2-Ausstoss verursacht hat. Die beiden Gewinner dürfen dann auch jeweils ein Fahrzeug ihr Eigen nennen. Die Zürcher Agentur Rod Kommunikation, die für den Verband der Schweizerischen Gasindustrie (VSG) bereits seit 2011 tätig ist, bringt die Kampagne für die Rallye auf den Asphalt und soll die Vorteile des Treibstoffs Erdgas/Biogas gegenüber Benzin und Diesel bekannter machen.

Für das Event werden Teams aus allen Teilen der Schweiz gesucht. Bewerbungen können auf erdgas.ch/rallye eingereicht werden.




stats