Tamedia

Übernahmeangebot für Goldbach Group AG ist nun publiziert

35.50 Franken je Goldbach-Aktie - so viel hält Tamedia für angemessen. Momentan liegt der gehandelte Wert leicht darunter (bei etwa 35.20 Franken).
© zvg.
35.50 Franken je Goldbach-Aktie - so viel hält Tamedia für angemessen. Momentan liegt der gehandelte Wert leicht darunter (bei etwa 35.20 Franken).
Tamedia hat heute Freitag, 2. Februar 2018 den Angebotsprospekt für die Übernahme der Goldbach Group AG zu 35.50 Franken je Aktie publiziert. Die Angebotsfrist beginnt am Dienstag, 19. Februar und dauert bis Dienstag, 20. März 2018.
Tamedia hat am Freitag wie angekündigt den detaillierten Angebotsprospekt für die Übernahme der Goldbach Group AG (ISIN CH0004870942) veröffentlicht. Tamedia bietet 35.50 Franken je Aktie der Goldbach Group AG, abzüglich einer allfälligen, vor dem Vollzug des Kaufangebots ausgezahlten Dividende. Die Angebotsfrist beginnt am Dienstag, 19. Februar und dauert bis Dienstag, 20. März 2018, um 16.00 Uhr. Eine Verlängerung der Angebotsfrist bleibt vorbehalten.
Korrigendum
Ursprünglich war in dieser Meldung davon die Rede, dass die Angebotsfrist von Tamedia am Freitag, 16. März 2018 ende. Das ist falsch und war in der Medienmitteilung irrtümlich so drin. Tamedia hat deshalb korrigiert: Das Übernahmeangebot endet am Dienstag, 20. März 2018, 16 Uhr. Die Angaben im verbindlichen Prospekt unter www.tamedia.ch/goldbach sind korrekt.
Der Verwaltungsrat der Goldbach Group AG empfiehlt den Aktionären, das Angebot anzunehmen. Mit Beat Curti und Veraison Sicav haben die beiden grössten Aktionäre der Goldbach Group die Andienung ihrer Aktien an Tamedia in Aussicht gestellt. Curti und von ihm kontrollierte Gesellschaften halten heute insgesamt 19.84 Prozent der Aktien (ohne Optionen) der Goldbach Group AG. Die Veraison Sicav, vertreten durch die Veraison Capital AG, hält 19.09 Prozent der Aktien des Unternehmens.


Tamedia hatte am 22. Dezember 2017 angekündigt, den Werbevermarkter Goldbach Group AG übernehmen zu wollen. Die beiden Unternehmen verfolgen mit der strategischen Partnerschaft das Ziel, den Schweizer Werbemarkt zu stärken und international Angebote, namentlich in Deutschland und Österreich, weiterzuentwickeln. Mit der Partnerschaft soll dem Bedürfnis der Werbekunden nach innovativen Werbeformen entsprochen werden. Darüber hinaus soll gemeinsam mit der Neo Advertising AG, an der Tamedia ebenfalls eine Mehrheitsbeteiligung erwerben wird, das Aussenwerbegeschäft vorangetrieben werden.

Hinweis: Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Goldbach Group AG dar. Der Text der Voranmeldung, der Angebotsprospekt sowie sämtliche Informationen zu den Angebotsrestriktionen können unter www.tamedia.ch/goldbach abgerufen werden.



stats