Talk of Town. Wächter & Wächter

Schweizer Käse zum Dahinschmelzen

Geht es um Käse, erhält Swissness bei immer mehr Deutschen wieder an Bedeutung. Das macht sich Swiss Cheese Marketing in der neusten Kampagne mit Videobloggern zu Nutze.
© zvg.
Geht es um Käse, erhält Swissness bei immer mehr Deutschen wieder an Bedeutung. Das macht sich Swiss Cheese Marketing in der neusten Kampagne mit Videobloggern zu Nutze.
Switzerland Cheese Marketing produziert gemeinsam mit den Berliner Videobloggern von "Food People Places" einen Film, der Lust auf Schweizer Käse macht. Im Hintergrund wirkte die Münchner PR-Agentur Talk of Town. Wächter & Wächter.

Wer den neuen Clip des Berliner Videoblogs "Food People Places" sieht, erkennt sofort, dass die Macher Spaß am guten Essen haben: Käsesoufflé mit Schweizer Emmentaler AOP, vegetarisches Carpaccio mit Rosetten vom Tête de Moine AOP, Boletus Fondue "moitié-moitié" mit Le Gruyère AOP und Vacherin Fribourgeois AOP, die ganze Bandbreite der feinen Schweizer Käseküche wird in ebenso mitreißenden wie appetitanregenden Bildern präsentiert.

Insgesamt zehn Schweizer Käserezepte "zum Dahinschmelzen" präsentiert der Kurzfilm, der am 7. März 2017 erstmals auf dem internationalen Blog www.foodpeopleplaces.com sowie den dazugehörigen Social Media-Kanälen veröffentlicht wurde. Ankündigungen auf befreundeten Blogs, ein Deutschland-weiter Rezeptwettbewerb für Foodblogger sowie die Vorstellung des Films in Foodmagazinen wie "Sweet Paul" machen zusätzlich auf den Film aufmerksam.

"Soziale Medien und insbesondere die Blogosphäre sind ein ideales Mittel, um moderne Foodies zu erreichen, die bewusste Ernährung mit Lust auf Genuss und verantwortungsbewusst produzierte Nahrungsmittel kombinieren", so Andreas Müller, Geschäftsführer von Switzerland Cheese Marketing (SCM) in Deutschland. Aktuelle Studien der Uni Göttingen zeigen, dass diese Foodies bereits rund zehn Prozent der Konsumenten in Deutschland ausmachen.

Ein feines Rezept mit Appenzeller soll Käufer locken.
© zvg.
Ein feines Rezept mit Appenzeller soll Käufer locken.
Die Kooperation mit "Food People Places" ist Teil einer Kampagne, die Schweizer Käsesorten wie Appenzeller, Le Gruyère AOP oder Schweizer Emmentaler AOP bei deutschen Foodies und Foodbloggern positionieren soll. In Zusammenarbeit mit der Münchner PR-Agentur Talk of Town. Wächter & Wächter organisiert die SCM dazu unter anderem von Bloggern gehostete Rezeptwettbewerbe, Reisen mit ausgewählten Foodbloggern in die Schweizer Käseregionen sowie große Blogger-Workshops, in deren Verlauf die Teilnehmer alles Wissenswerte zur Herstellung, Sensorik, Verkostung, Präsentation und Verarbeitung von Käse aus der Schweiz erfahren.

"Im Internet und speziell in der Blogosphäre passiert gerade unglaublich viel rund um das Pressemitteilung Thema Essen und Ernährung", so Müller. "Wir nutzen die Möglichkeiten dieser Plattformen um zu zeigen, dass das handwerklich hergestellte Naturprodukt 'Schweizer Käse' perfekt im Trend
liegt."
Feines Raclette – wem hier nicht das Herz schmilzt...
© zvg.
Feines Raclette – wem hier nicht das Herz schmilzt...
Die erwarteten Zahlen zur Kampagne sind beeindruckend: Mehr als 20.000 Menschen haben den YouTube-Kanal von "Food People Places" abonniert. Vergleichbare Filme der Berliner Videoblogger wurden im Internet bereits mehr als eine Million Mal aufgerufen. Mit einer Gesamtreichweite der Foodie- und Blogger-Kampagne der SCM im mittleren siebenstelligen Bereich ist daher zu rechnen.

Weitere Informationen sind auf www.schweizerkaese.de erhältlich.
Die Schweiz - das Land, wo Milch und Käse fliesst.
© zvg.
Die Schweiz - das Land, wo Milch und Käse fliesst.




stats