"Tages-Anzeiger"

700.000 Leserkommentare zu Bundesräten analysiert / Gegenüber Bundesrätinnen sind sie aggressiver

Mit dieser Karikatur illustrierte der "Tages-Anzeiger" seinen Artikel über die Analyse der 700.000 Leserkommentare.
zvg
Mit dieser Karikatur illustrierte der "Tages-Anzeiger" seinen Artikel über die Analyse der 700.000 Leserkommentare.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Bei Tamedias Onlinezeitungsverbund Newsnet gingen zwischen Juni 2017 und Januar 2018 700.000 Leserkommentare zu den sieben Bundesratsmitgliedern ein. Der Der "Tages-Anzeiger" hat sie nun analysiert. 30 Prozent waren unzulässig und wurden nicht publiziert.
Und die beiden Bundesrätinnen Simonetta Somaruga und Doris Leuthard werden nicht nur deutlich häufiger angegriffen als ihre männlichen Kollegen, sondern auch aufgrund ihres Geschlechts oft obszön beschimpft und verhöhnt. Der Artikel zur Analyse finden Sie hier.



stats