TV-Quoten

Beat Feuz siegt auf der Piste und im TV

In "Der Bestatter"-Folge "Der begrabene Hund" traten Mike Müller (l.) als Luc Konrad und Peter Lomeyer als Psychoguru Josef Mankovsky auf
© SRF/Sava Hlavacek
In "Der Bestatter"-Folge "Der begrabene Hund" traten Mike Müller (l.) als Luc Konrad und Peter Lomeyer als Psychoguru Josef Mankovsky auf
Die Übertragung des ersten Heimsiegs der Schweizer Alpin-Herren seit 2014 beim Ski-Weltcup-Abfahrtsklassiker in Wengen führt das Ranking der Top-TV-Quoten an. Das rund 100 Minuten dauernde Skirennen auf SRF 2 lockte mehr als 255.000 Deutschschweizer vor den Bildschirm.

Die Lauberhornabfahrt 2018 am vergangenen Sonnabend mit Sieger Beat Feuz erzielte einen Marktanteil von 68,2 Prozent. Das sind über 25 Prozent mehr als die Sendung auf Rang zwei: Die zweite Folge der neunten "DOK"-Staffel "Auf und davon" kam zwar auf immerhin knapp 240.000 Zuschauer, aber "nur" 41,4 Prozent Marktanteil.



Mit Abstand folgt auf Platz drei der zweite Teil der SRF-Krimiserie "Der Bestatter". 186.600 Deutschschweizer sahen sich die Folge an, ein Marktanteil von 31,2 Prozent. Damit hat der Totengräber mit dem kriminalistischen Gespür ein wenig eingebüßt: Anfang des Jahres waren es noch 208.000 Zuschauer (Marktanteil: 35,3 Prozent).

Die Top 10 im Schweizer TV: KW 2

15-49 J.
TitelSenderDatum / StartzeitRt-T*MA-%
Ski alpin: Weltcup: Abfahrt Männer, WengenSRF zwei13.1., 12:30 h255.168.2
DOK-Serie: Auf und davonSRF 112.1., 21:02 h239.641.4
Der BestatterSRF 19.1., 20:05 h186.631.2
MeteoSRF 114.1., 19:55 h162.434.1
SRF bi de LütSRF 112.1., 20:10 h154.234
10vor10SRF 112.1., 21:50 h130.526.6
TagesschauSRF 19.1., 19:30 h116.731.7
Kilchspergers Jass-ShowSRF 113.1., 20:10 h114.624.1
Ski alpin: Weltcup: Slalom Männer, WengenSRF zwei14.1., 13:15 h113.436.1
Deutschland sucht den SuperstarRTL CH13.1., 20:15 h108.322.5
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 8. - 14. Januar 2018)
Insgesamt haben die öffentlich-rechtlichen Programme deutlich die Nase vorn. SRF 1 und 2 belegen mit ihren Sendungen die Plätze eins bis neun. Einzig "Deutschland sucht den Superstar" auf RTL CH konnte in die Top Ten einbrechen (108.000/22,5). Allerdings musste sich die Castingshow auf dem Privatsender der zur gleichen Zeit laufen Spielshow "Kilchspergers Jass-Show" geschlagen geben (SRF 1/115.000/24,1).


stats