TV-Quoten

Viele Zuschauer für viele Sendungen

In Folge 6 begrüsst Nicole Tanner die Landfrauen bei sich zuhause im Kanton Graubünden.
SRF
In Folge 6 begrüsst Nicole Tanner die Landfrauen bei sich zuhause im Kanton Graubünden.
Die Top 10 der meistegesehenen Fernsehsendungen in der deutschsprachigen Schweiz sind so ausgeglichen wie selten: Alle Zuschauerfavoriten der Woche liegen bei mehr als 100.000 Zuschauern, der Marktanteil variiert zwischen 19,9 und 31,4 Prozent. 
Wieder einmal setzt sich die Show "SRF bi de Lüt" auf SRF 1 durch und sichert sich mit 141.000 Zuschauern zwischen 15 bis 49 Jahren den Quotensieg in der Kalenderwoche 43, gefolgt von der Meteo und Happy day.

Die Top 10 im Schweizer Fernsehen: KW 43

15-49 J.
TitelSenderDatum / StartzeitRt-T*MA-%
SRF bi de LütSRF 127.10., 20:09 h14131.4
MeteoSRF 129.10., 19:57 h139.524.1
Happy DaySRF 128.10., 20:12 h135.827.7
The Voice of GermanySAT.1 CH29.10., 20:15 h128.821.3
DOK: Leben mit ADHSSRF 126.10., 20:10 h124.822
Tennis: Swiss Indoors, Basel, FinalSRF zwei29.10., 15:11 h113.835
Super League - GooolSRF zwei29.10., 18:19 h110.328.5
TagesschauSRF 129.10., 19:30 h109.319.9
The Big Bang TheoryProSieben CH23.10., 20:15 h109.220
10vor10SRF 123.10., 21:50 h100.721.2
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 23. - 29. Oktober 2017)
The Voice of Germany auf Sat 1. CH kann wieder ordentlich viel Deutschschweizer gewinnen - das dürfte auch an den mehrfach unter den Kandidaten vertretenen Schweizer Teilnehmern liegen, die es in die Battles schaffen. Die restlichen Plätze verteilen sich mit einer Ausnahme auf Sport, Doku-Formate und Nachrichten. Durchbrechen kann dies einzig die Folge der US-Serie "Big Bang Theory", die am Montagabend auf Pro Sieben CH ausgestrahlt wurde. ems/knö



stats