TV-Quoten

Olympia dominiert die Fernsehwoche

Rio 2016: Quotengarant fürs SRF
SRF
Rio 2016: Quotengarant fürs SRF
Das SRF macht in der Rangliste der meistgesehenen TV-Sendungen in der KW 32 alles unter sich aus: Alle Top-10-Plätze gehen an das öffentlich-rechtliche Fernsehen.
Die Schweizer Fernsehzuschauer interessieren in der Olympia-Woche vor allem für die Erfolge ihrer Landsfrauen und -männer in Rio, die bislang je zwei goldene und bronzene sowie eine silberne Medaille geholt haben. Die meisten Fans lockte das Studiogespräch mit den vier Golmediallen-Gewinnern im Rudern, Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr, vor den Bildschirm: 203.400 Schweizer haben daheim den Sieg im Rennen der Leichtgewichtsvierer mitgefeiert. 

KW 32: Die Top 10 im Schweizer Fernsehen

TitelSenderDatum / StartzeitRW-TMA-%
rio live: StudiogesprächSRF zwei11.08.2016203,439,3
rio live: Fechten Männer, Kampf um Platz 3SRF zwei09.08.2016192,038,0
rio live: Kunstturnen Frauen, FinalSRF zwei11.08.2016187,138,6
rio live: Fechten Männer, HalbfinalSRF zwei09.08.2016179,133,1
rio live: Kunstturnen Männer, FinalSRF zwei10.08.2016159,836,1
rio live: Schiessen Frauen, FinalSRF zwei09.08.2016140,027,2
rio live: Kunstturnen Frauen, FinalSRF zwei09.08.2016138,932,7
MeteoSRF 111.08.2016137,333,9
rio live: Trampolin Frauen, FinalSRF zwei12.08.2016126,739,5
rio live: Rad Bahn Männer, 1. RundeSRF zwei12.08.2016119,527,9
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 1.-7. August 2016)
Aber auch Fechten der Männer, Kunstturnen der Frauen und Männer, Schiessen und Trampolin der Frauen sowie Bahnradfahren der Männer konnten jeweils über 100.000 Zuschauer überzeugen: Kein Wunder, schliesslich gab es in einigen dieser Disziplinen dann auch Medaillen. Giulia Steingruber hat es als erste Schweizer Kunstturnerin bei Olympia aufs Podest geschafft und Bronze geholt. Heidi Diethelm Gerber sicherte sich in der Disziplin Sportpistole 25 m eine bronzene Olympiamedaille. Und Fabian Cancellara gewann zum zweiten Mal nach 2008 das Olympia-Zeitfahren. Die bislang einzige Silbermedaille holten sich Martina Hingis und Timea Bacsinszky im Doppel. Die einzige nicht olympische endung, die sich in den Top 10 platzieren kann, ist Meteo - das haben wahrscheinlich alle geschaut, die nicht mehr vor dem Fernseher sitzen und Olympia schauen wollten. ems





stats