TV-Quoten

Münchener Amoklauf bewegt die Schweizer Fernsehzuschauer

Das Attentat in München beschäftigte auch die Schweizer
Screenshot Youtube
Das Attentat in München beschäftigte auch die Schweizer
Themenseiten zu diesem Artikel:
Als vor einer Woche am Freitag Abend der Münchener Amokschütze acht Menschen erschoss, war das Informationsbedürfnis der Schweizer Fernsehzuschauer enorm. Die meisten verfolgten die Ereignisse auf SRF 1.

Die Top 10 im Schweizer TV: KW 29

15-49mG
TitelSenderRt-TMA-%
MeteoSRF 1112,133,1
10vor10SRF 1111,325,7
Tagesschau spezialSRF 193,527,0
TagesschauSRF 184,833,2
Donnschtig-JassSRF 179,518,4
DOK-Serie: Wir sind die SchweizSRF 166,525,6
Mini Lehr und ichSRF 166,418,9
kino hoch zwei: Mission: Impossible - Phantom ProtokollSRF zwei65,514,3
Gute Zeiten, schlechte ZeitenRTL CH65,421,5
Dahinden am GotthardSRF 165,115,8
Quelle: Mediapulse
Im Quotenranking der 29. Kalenderwoche vom 18. bis 24. Juli spielt der Freitag Abend eine besondere Rolle. Alle drei Informationssendungen von SRF 1 - die Tagesschau um 19.30 Uhr, das Tagesschau Spezial um kurz vor 21 Uhr und 10 vor 10 - landen auf den vorderen Plätzen der Statistik, die Mediapulse exklusiv für HORIZONT erhebt. Das höchste Rating hatte 10 vor 10, mehr als 110.000 Zuschauer sahen die Sendung komplett.

Die sommerlichen TV-Hits aus der Kategorie Dokumentation - Wir sind die Schweiz, Mini Lehr und ich, Dahinden am Gotthard - landeten auf den Plätzen, ebenso wie der Donnschtig-Jass aus der Unterhaltungskategorie. Für die Privaten war auch die 29. keine besonders erfolgreiche Kalenderwoche: Allein die 6046. Folge von "Gute Zeiten, schechte Zeiten" brachte RTL ins Ranking der Top 10.

stats