TV-Quoten

Die Frage nach dem Schnee bannt die Zuschauer

Schnee in den Schweizer Alpen
Schnee in den Schweizer Alpen
Schnee, Lawinengefahr, eingeschneite Urlauber: Alles, was mit der aktuellen Wetterlage zusammenhängt, hat die Schweizer vor dem Start in die neue Arbeitswoche so stark interessiert, dass die Meteo mit der Top-Quote der Woche aufwartet.
Knapp 220.000 Deutschschweizer zwischen 15 und 49 Jahren wollten am Sonntagabend wissen, wie es mit dem Schnee und ihrem Weg zur Arbeit am nächsten Morgen steht. Sie bescheren SRF 1 damit die Top-Quote der Top 10 der meistgesehenen Sendungen der vergangenen Woche und einen Marktanteil von 37 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe.

Die Top 10 im Schweizer TV: KW 3

15-49mG
TitekSenderDatum/StartzeitRt-T*MA-%
MeteoSRF 121.01./19:56h219,937,4
DOK-Serie: Auf und davonSRF 119.01./21:00h203,335,8
Der BestatterSRF 116.01./20:04h189,732,4
TagesschauSRF 121.01./19:30h179,833,2
SRF bi de LütSRF 119.01./20:07h16735,2
Ski alpin: Weltcup: Abfahrt MännerSRF zwei20.01./11:30h150,858,6
Ski alpin: Weltcup: Slalom MännerSRF zwei21.01./13:30h140,639,6
Ski alpin: Weltcup: Super-G FrauenSRF zwei21.01./11:45h126,442,6
Tatort: BausündenSRF 121.01./20:05h123,318,2
KassensturzSRF 116.01./21:08h110,522
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 15. - 21. Januar 2018)
Ob es nur am Wetter oder am Programm liegt: Offensichtlich hatten die Schweizer nicht so viel Lust, nach draussen zu gehen: Auf jeden Fall können alle Sendungen in der Rangliste mit sehr guten Zuschauerzahlen azfwarten: Eine insgesamt starke TV-Woche, in der Publikumslieblinge wie "SRF bi de Lüt" und "Der Bestatter" gewohnt gut performen, genau wie die Übertragungen der Weltcup Ski-Rennen der Damen und Herren in Kitzbühel und Cortina d'Ampezzo.ems


stats