TV-Quoten

Wer letzte Woche am Montag und Sonntag TV buchte, erreichte "toute la Suisse"

Der Historien-Spielfilm "Gotthard" generierte zweimal sehr hohe Zuschauerzahlen.
Der Historien-Spielfilm "Gotthard" generierte zweimal sehr hohe Zuschauerzahlen.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Montag, 12. Dezember, und der Sonntag, 18. Dezember, waren die Haupt-TV-Tage der letzten Woche. Beide Tage verzeichneten gleich vier Sendungen, die unter die Top 10 kamen.

Die Top 10 im Schweizer TV: KW 50

15-49 J.
TitelSenderDatum / StartzeitRW-TMA-%
SRF Schweizer Film - Die Premiere: GotthardSRF 112.12., 20:10 h229.036.4
MeteoSRF 112.12., 19:57 h173.236.9
Credit Suisse Sports AwardsSRF 118.12., 20.10 h158.921.2
DOK: Gotthard - Das JahrhundertbauwerkSRF 112.12., 21:43 h152.732.1
Der Bachelor3+12.12., 20:14 h131.620.4
TagesschauSRF 118.12., 19:30 h111.722.1
25 Jahre Arosa Humor-FestivalSRF 117.12., 20:12 h108.920.7
The Voice of GermanySAT.1 CH18.12., 20:14 h100.516.2
SRF bi de LütSRF 116.12., 20:09 h93.522.9
Ski alpin: Weltcup: Super-G Frauen, Val d'IsèreSRF zwei18.12., 10:29 h91.843.4
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 12. – 18. Dezember 2016)

Am 12. Dezember war es der zweite Teil des Historienspielfilms "Gotthard" von SRF1, der am meisten gesehen wurde. Mit  229.000 Zuschauern war er auch der meistgesehene Sendung der Woche – marktanteilsmässig nur knapp übertroffen vom vorausgehenden "Meteo" (das aber gut 40.000 Zuschauer weniger generierte). Ebenfalls eine starke Zuschauerschaft hatte die anschliessende DOK-Sendung zum Gotthardtunnel. Der "Bachelor" auf 3+, monatgs sonst in der Regel der Abräumer, kam zwar erneut auf ansehnliche 20.4 Prozent Marktanteil, aber diesmal bloss auf Rang 4 der montäglichen Zuschauerlieblinge.

Am Sonntag, 18. Dezember, stand der Credit Suisse Sports Award zuoberst in der Zuschauergunst, gefolgt von der Tagesschau. Erst danach folgte das Finale von "Voice of Germany" auf Sat.1, obwohl dort auch noch ein Schweizer Musiker teilnahm. Am selben Tag sassen zudem manche Schweizer auch schon vormittags vor dem Fernseher – für Ski Alpin. Die Übertragung generierte immehin 91.800 Zuschauer und einen Marktanteil von 43.4 Prozent.


stats