TV-Quoten

"Cheerio, Miss Sophie!"

Ein Klassiker, der nicht aus der Mode kommt: Butler James, gespielt von Freddie Frinton, prostet Miss Sophie (May Warden) zu
SRF
Ein Klassiker, der nicht aus der Mode kommt: Butler James, gespielt von Freddie Frinton, prostet Miss Sophie (May Warden) zu
Am letzten Tag des Jahres 2017 haben es immerhin zwei Sendungen ins Top 10-Ranking der meistgesehenen TV-Angebote geschafft, darunter "Dinner for one". An Heiligabend ließ die Mehrzahl der Deutschschweizer ihr Fernsehgerät offenbar aus.

Alljährlich feiert Miss Sophie zusammen mit Butler James, der ihre Freunde Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom spielen muss, ihren 90. Geburtstag – und die Deutschweizer feiern mit. Der Kult-Sketch "Dinner fo One" auf SRF1 brachte es an Silvester auf knapp 111.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 38,6 Prozent. Das bedeutet Platz sechs im TV-Ranking der letzten Woche des Jahres 2017. May Warden und Freddie Frinton übertrafen an jenem Silvester-Sonntag sogar das Eishockey-Finale des Spengler-Cups (89.400 Zuschauer/41,6 Prozent Marktanteil).

Die meisten Zuschauer lockte in der Kalenderwoche 52 der Spielfilm "Heidi" vor die Bildschirme. 155.000 Menschen (Marktanteil 24,3 Prozent) schauten sich die Geschichte über das Waisenmädchen Heidi und eigenbrötlerischen Grossvater an. Die Show des deutschen Schlager-Stars Helene Fischer verfolgten lediglich knapp 84.000 Leute (Marktanteil 21,9 Prozent/Platz zehn).

Die Top 10 im Schweizer Fernsehen: KW 52

15-49 J.
TitelSenderDatum / StartzeitRt-T*MA-%
Schweizer Film - TV-Premiere: HeidiSRF 130.12., 20:13 h15524.3
MeteoSRF 129.12., 19:58 h147.336.5
Schweizer Film - TV-Premiere: Schellen-UrsliSRF 126.12., 20:07 h145.427
Eishockey: Spengler Cup, HalbfinalSRF zwei30.12., 20:20 h120.619.4
SRF bi de Lüt - HeimatsoundSRF 129.12., 20:10 h119.721.9
Dinner for OneSRF 131.12., 19:07 h110.938.6
TagesschauSRF 127.12., 19:30 h97.127
Eishockey: Spengler Cup, FinalSRF zwei31.12., 12:11 h89.441.6
Einstein spezialSRF 128.12., 20:10 h84.716.2
Die Helene Fischer ShowSRF 125.12., 20:06 h83.921.9
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 25. - 31. Dezember 2017)
Demgegenüber blieb an Heiligabend die Glotze aus. Viele Schweizer haben sich auch im vergangenen Jahr den Griff zur Fernbedienung verkniffen. Keine Sendung, die am 24. Dezember über den Bildschirm flimmern sollte, hat es unter die Top 10 der Kalenderwoche 51 geschafft. Den Spitzenplatz für diesen Zeitraum eroberte einen Tag vor Heiligabend Röbi Koller mit seiner Samstagabend-Show "Happy Day". Die Sendung kam auf mehr als 195.000 Zuschauern und einen Marktanteil von 38,7 Prozent.



An dem vorangegangenen Montagabend (18. Dezember) lieferten sich zur gleichen Sendezeit zwei Produktionen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Zuschauergunst, und beide kamen unter die Top Ten-Hits. Dabei gelang es dem "Bachelor" auf 3+, mit 117.000 Zuschauern (Marktanteil 21,5 Prozent) auf Platz drei zu landen und den zweiten Teil des SRF-Spielfilms "Private Banking" hinter sich zu lassen. Der Thriller erreichte "nur" knapp 102.000 Deutschschweizer, einen Marktanteil von 18,3 Prozent und musste sich mit Platz vier begnügen.

Die Top 10 im Schweizer TV: KW 51

15-49 J.
TitelSenderDatum / StartzeitRt-T*MA-%
Happy DaySRF 123.12., 20:10 h195.338.7
MeteoSRF 118.12., 19:56 h136.929.9
Der Bachelor3+18.12., 20:14 h117.321.5
Schweizer Film - Premiere: Private BankingSRF 118.12., 20:08 h101.618.3
Chrigu und Sepp - Zwei Fäuste + ein HallelujaSRF 122.12., 20:57 h101.521.6
TagesschauSRF 119.12., 19:30 h98.527.3
Gute Zeiten, schlechte ZeitenRTL CH19.12., 19:38 h93.823.5
10vor10SRF 122.12., 21:50 h76.818.3
Wort zum SonntagSRF 123.12., 19:58 h71.819.9
Ski alpin: Weltcup: Slalom MännerSRF zwei22.12., 20:45 h67.514.8
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 18. - 24. Dezember 2017)


stats