TBWA\Zürich

McDonald's setzt auf mehr Poulet-Fans

Nicht für die Katz! Die neue McDonald's-Werbung für Fastfood-Chicken-Gerichte
© zvg.
Nicht für die Katz! Die neue McDonald's-Werbung für Fastfood-Chicken-Gerichte
Rund 40 Prozent der McDonald’s Kunden sind Chicken Lovers. Grund genug für McDonald’s, das Angebot auszubauen und mit einer Kampagne weitere Chicken Fans zu begeistern. Dank TBWA\Zürich hat McDonald’s dazu die erste nationale Meme Kampagne am Start.
Der legendäre CBO ist zurück bei McDonald’s und neu stehen auch der Chicken Caprese, der McWrap Grilled Chicken und der Caeser Salad Grilled Chicken auf der Speisekarte. Und auch die Chicken Klassiker kommen gross raus. Das bedeutet jede Menge Spass für Chicken Lovers. Noch mehr Spass machen die Chicken Produkte in der aktuellen Meme Kampagne von TBWA\Zürich.

Jeder kennt Memes aus dem Netz. Fussballfans kommentieren damit Matches, Cineasten die Blockbuster und nun auch Chicken Lovers ihre Lieblingsprodukte. McDonald’s setzt mit der Kampagne von TBWA\Zürich als erstes Unternehmen in der Schweiz im grossen Stil auf Memes. Sogar auf Plakaten.
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei McDonald’s Schweiz:

Aglaë Strachwitz (Food & Experience Marketing Manager), Severine Caspard (Senior Marketing Consultant)

Verantwortlich bei TBWA\Zürich:

Bruce Roberts, Manuel Wenzel, Tizian Walti, Angelo Sciullo, Silke Erschbaumer, Sabine Grossmann, Gaston Filippo (Kreation), Danijel Sljivo, Martin Schlatter, Sonja Cuonz (Beratung), Tobias Jean (Digital), Agnes Meier, Toni Rubera, Martin Baumann (Produktion)
Während Memes bisher als spezielle Sorte von Internethumor verwendet wurden, stehen sie nun überraschend für Produkte im Einsatz. TBWA\Zürich macht die Internet-Popkultur salonfähig und realisierte damit humorvolle Plakate, Online- und POS Werbemittel. Die Kampagne ist ab Anfang Juni On Air.





stats