Swisscom

Heimat Zürich kreiert Webserie "XGENCY"

Die Praktikanten der fiktiven Agentur XGENCY sollen sich neue, bahnbrechende Produkte ausdenken
© Sreenshot youtube.com
Die Praktikanten der fiktiven Agentur XGENCY sollen sich neue, bahnbrechende Produkte ausdenken
Der Ableger der Berliner Werbeagentur Heimat durchbricht den klassischen Media-Mix und bewirbt das neue Produktpaket "inOne" des Telekommunikationskonzerns mit einer Filmreihe im Mockumentary-Stil.

Die parodierenden fiktionalen Dokumentarfilme unter dem Titel "XGENCY" sollen den alltäglichen Wahnsinn in der Kreativindustrie zeigen. Es geht es um eine Innovationsagentur, die versucht, revolutionäre Produkte zu entwickeln. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Kreativchef Hugo, ein überdreht-dynamischer Dampfplauderer im Jugendwahn, und die drei Praktikanten Joel, Svetlana und Philipp. Deren erster Job: Ideen für "inOne" entwickeln. Ebenso wie das gleichnamige Angebot sollen auch die Erfindungen der drei Kreativen jeweils mehrere Technologien in einem Paket vereinen. Das läuft nicht reibungslos.

Die Webserie, die sich insbesondere an eine junge Zielgruppe richtet, ist wöchentlich auf youtube.ch/swisscom zu sehen. Außer der Serie sind auf den Social Media-Kanälen zahlreiche Interaktionen geplant, die es ermöglichen sollen, vereinzelte Inhalte ins reale Leben der Zielgruppe zu bringen.




stats