Sunrise

Mehr Telefon-, Internet- und TV-Kunden

Sunrise wird zum Pöstler: Sunrise-Kunden können nun fast rund um die Uhr einen Lieferservice für ihre Bestellungen in Anspruch nehmen.
zvg.
Sunrise wird zum Pöstler: Sunrise-Kunden können nun fast rund um die Uhr einen Lieferservice für ihre Bestellungen in Anspruch nehmen.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Ob Telefonie, Internet oder TV – Sunrise kann in allen drei Bereichen wachsen.

Im Mobile-Postpaid-Geschäft konnte Sunrise im 2016 gegenüber dem Vorjahr netto 85.700 Neukunden hinzugewinnen (+6,1 Prozent), womit die Zahl der Kunden auf insgesamt 1,49 Millionen anstieg. Allein im vierten Quartal wurden 26.400 neue Postpaid-Kunden gewonnen, darunter netto 16.000 neue Primary SIM-Karten (drittes Quartal: 14.600). Die Mobile-Prepaid-Kundenbasis nahm ab, da weitere Kunden zu Postpaid-Tarifen wechselten.


Die Zahl der Internet-Abonnenten stieg im Geschäftsjahr 2016 um 30.200 (+8,9 Prozent) auf 371.800, während die TV-Abonnenten gegenüber dem Vorjahr um 29.000 (+21,7 Prozent) auf 162.800 zunahmen. Dank einer starken Verkaufsleistung zum Jahresende wurden im vierten Quartal netto mehr Kunden gewonnen als im dritten Quartal. Das Wachstum wurde durch "attraktive Home-Tarife, Konvergenzvorteile, schnellere Breitbandverbindungen, jüngste Verbesserungen von Sunrise Smart TV sowie dedizierte Promotionen unterstützt", schreibt Sunrise.

 



stats