Sunrise

Das Telko wird Premium Partner von Swiss Olympic

Haben auch farbliche Gemeinsamkeiten in den Logos: Sunrise und Swiss Olympics
Haben auch farbliche Gemeinsamkeiten in den Logos: Sunrise und Swiss Olympics
Swiss Olympic und Sunrise arbeiten künftig zusammen. Der Dachverband des Schweizer Sports und der Telekommunikationsanbieter haben eine Partnerschaft bis Ende 2020 abgeschlossen.
Rechtzeitig auf den Start der Olympischen Winterspiele in PyeongChang (Südkorea) gibt Swiss Olympic den Abschluss einer Partnerschaft mit Sunrise bekannt. Der Telekommunikationsanbieter steigt per sofort auf der höchsten Stufe als "Premium Partner" bei Swiss Olympic ein. Die Zusammenarbeit wurde vorerst bis Ende 2020 beschlossen.

"Mit Sunrise konnten wir auf oberster Stufe einen starken Partner gewinnen, der sich breit zum Schweizer Sport bekennt", sagt Roger Schnegg, Direktor von Swiss Olympic. "Ausserdem passt die Kooperation mit Sunrise hervorragend zu unserer Sponsoringstrategie, in der wir auf wenige, dafür hochkarätige Partner setzen."

Christoph Timm, Director Brand Strategy & Marketing Communication bei Sunrise sagt zu der Vereinbarung: "Wir sind überzeugt, dass Swiss Olympic optimal zur Marke Sunrise passt, da wir die gleichen Schweizer Werte teilen. Mit diesem Engagement können wir die Positionierung von Sunrise zugunsten des Schweizer Sports noch stärker zum Ausdruck bringen und in der breiten Bevölkerung erlebbar machen. Wir freuen uns ausserordentlich, dass die besten Sportler der Schweiz zukünftig auf dem besten Netz der Schweiz telefonieren und surfen können. Als The Unlimited Company prüfen wir ferner, wie wir mögliche Berufsbarrieren aufheben können, damit wir auch für Leistungssportlerinnen und -sportler der moderne Top-Arbeitgeber der Telekombranche sind."

Neben den bisherigen "Premium Partnern" Ochsner Sport, Rivella und Toyota reiht sich Sunrise als viertes Unternehmen auf der obersten Partnerebene von Swiss Olympic ein.



stats