Somedia

CFO Alois Bearth nimmt eine Auszeit

Nach 23 Jahren bei Somedia verlässt CFO Alois Bearth das Unternehmen.
zvg.
Nach 23 Jahren bei Somedia verlässt CFO Alois Bearth das Unternehmen.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach über 23 Jahren hat sich Alois Bearth, CFO und stellvertretender CEO, aus persönlichen Gründen entschieden, das grösste Medienunternehmen der Südostschweiz zu verlassen, um eine längere Auszeit zu nehmen.

Alois Bearth steht Somedia voraussichtlich noch bis Ende Dezember zur Verfügung. Zudem verbleibt er im Aktionariat der Somedia AG und im Verwaltungsrat. Bearth wolle in seiner Auszeit langgehegte Pläne angehen, heisst es in einer Mitteilung.


Bearth stieg 1993 als Chefbuchhalter in die damalige Gasser AG Druck und Verlag  ein, leitete seit 1996 als Direktor der Somedia AG (Holding) die zentralen Dienste der ganzen Mediengruppe mit aktuell 869 Mitarbeitenden und 130 Millionen Franken Umsatz. Seit 2010 ist Bearth zudem Stellvertreter des CEO.

Weiter heisst es in der Mitteilung, bei der Realisierung des Medienhauses in Chur, dem bisher grössten Projekt der Somedia, sei Bearth eine der treibenden Kräfte gewesen.

Ab 1. Januar wird Thomas Kundert, Geschäftsführer Werbe- und Nutzermarkt, die Position des Stellvertreters des CEO übernehmen. CEO Andrea Masüger und Bearth suchen gemeinsam eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger.



stats