Schweizer Hepatitis-Strategie

Life Science Communication animiert zum kostenlosen Hepatitis-Check

Leberentzündungen soll bis zum Jahr 2030 aus der Schweiz verschwunden sein
Screenshot lscom.ch
Leberentzündungen soll bis zum Jahr 2030 aus der Schweiz verschwunden sein
Am heutigen Freitag (28. Juli) ist mal wieder Welt-Hepatitis-Tag. Wie in den Vorjahren, startet die Zürcher Agentur eine Kampagne, um die Menschen auf die Infektion und deren Folgen aufmerksam zu machen. Kernzielgruppe sind allerdings die über 30-Jährigen.

Grund: Menschen der Geburtenjahrgänge zwischen 1950 und 1985 sollen besonders häufig von einer Infektion mit Hepatitis B oder C betroffen sein. Die Kampagne von Life Science Communication im Auftrag des Netzwerks Schweizer Hepatitis-Strategie ermuntert deshalb speziell diese Personengruppe unter dem Motto "Teste jetzt Dein Hepatitis-Risiko. Schaff Gewissheit!" zu einem Gratis-Hepatitis-Test.


Die Kampagne läuft bis Ende September und setzt auf Plakate und Poster, die in ausgewählten medizinischen Zentren und Praxen aufliegen, sowie auf Kommunikation in den Sozialen Medien. Ein zentrales Instrument sind Videos, die mittels Whiteboard-Drawings, Experteninterviews und Testimonial-Gebern Hintergründe zu den Infektionsrisiken und den Folgen einer unbehandelten Hepatitis erläutern.


Eine Musikkassette als Kampagnensujet soll die Kernzielgruppe ansprechen: Die Kasettenbeschriftung "Greatest Risiks" und der Bandsalat regen dazu an, einen kritischen Blick auf vergangene Zeiten zu werfen und dabei mögliche Risikosituationen für eine Hepatitis-Infektion zu erkennen. Die Website hepatitis-schweiz.ch bietet die Möglichkeit, das eigene Risiko einer Infektion abzuschätzen. Trifft eine Risikosituation zu, gibt es dort einen Gutschein für einen kostenlosen Hepatitis-Test zum Download.

Derzeit leben in der Schweiz schätzungsweise etwa 80.000 mit einer chronischen Hepatitis B oder C. Das Problem ist, dass die Hälfte der Betroffenen nichts von der Infektion weiss.



stats