SRF

Stefan Charles wird Kultur-Chef

Vom Basler Kunstmuseum zu Radio und TV: Stefan Charles ist ab 1.1. 2017 neuer Kulturchef bei SRF.
zvg..
Vom Basler Kunstmuseum zu Radio und TV: Stefan Charles ist ab 1.1. 2017 neuer Kulturchef bei SRF.
SRF hat Stefan Charles, seit 2011 kaufmännischer Direktor am Kunstmuseum Basel, zum neuen Kulturchef ernannt. Der 49-Jährige tritt am 1. Januar 2017 die Nachfolge von Nathalie Wappler an, die beim MDR zur Programmdirektorin gewählt wurde.

Stefan Charles verfügt über langjährige Managementerfahrung in der Schweizer und der internationalen Kulturszene. Seine Laufbahn begann der gebürtige Freiburger in der Musikproduktion und als Creative Direktor im Musikverlag der EMI Music in Berlin. Danach war er Geschäftsführer im Zürcher Rohstofflager, Abteilungsleiter Produktion und Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste und zuletzt kaufmännischer Direktor am Kunstmuseum Basel. Unter die Ägide von Stefan Charles in Basel fielen massgeblich die strategische Neuausrichtung des Museums und der Bezug des Neubaus.


Der künftige Kulturchef von SRF hat an der Hochschule Luzern einen Master in Kulturmanagement erlangt. An der Universität Zürich, wo er seit 2014 einen Lehrauftrag hat, absolvierte er ein CAS in Unternehmensführung. Weiter besuchte Charles an der Columbia Business School in New York das Executive Program in Digital Marketing Strategy. Die von Stefan Charles lancierte Internet-Plattform kulturkritik.ch wurde 2012 mit dem Greulich-Kulturpreis ausgezeichnet. In seiner neuen Funktion als Abteilungsleiter Kultur verantwortet der 49-Jährige bei SRF unter anderem Radio SRF 2 Kultur, die fiktionalen Eigenproduktionen, das Dokumentarfilm-Angebot und die Kulturplattform im Internet. Zusätzlich nimmt Stefan Charles in der Geschäftsleitung von 3sat Einsitz.

SRF-Direktor Ruedi Matter wird im Communiqué wie folgt zitiert: "Das Zusammengehen der Radio- und Fernsehredaktionen am neuen Kulturstandort in Basel ist eines der wichtigsten Projekte des künftigen Abteilungsleiters. Mit Stefan Charles haben wir die ideale Persönlichkeit gefunden: Er bringt langjährige Managementerfahrung in der Kulturszene mit; es ist ihm in allen Positionen gelungen, Freiräume für künstlerisches und kreatives Arbeiten zu schaffen. Die Abteilung Kultur und ganz SRF werden stark von Stefans Erfahrungen in führenden Kulturinstitutionen profitieren."



stats