SRF

1.163.000 Zuschauer in der Spitze beim Supersonntag der Ski-WM

Die Ski-WM in St. Moritz interessiert viele Menschen in der Schweiz.
© srf.
Die Ski-WM in St. Moritz interessiert viele Menschen in der Schweiz.
Das Abfahrtsrennen der Männer mit Sieger Beat Feuz verfolgten gestern im Schnitt 1.076.000 Personen aus der Deutschschweiz live bei SRF zwei. Die Frauenabfahrt sahen durchschnittlich 945.000 Deutschschweizer Zuschauerinnen und Zuschauer live auf SRF zwei.

Am Supersonntag der Ski-WM in St. Moritz zeigte Beat Feuz eine bestechende Leistung und holte Gold für die Schweiz. Herausragend war auch das Interesse des TV-Publikums: Bei SRF zwei verfolgten bis zu 1.163.000 Personen aus der Deutschschweiz die Entscheidung in der Herrenabfahrt. Im Durchschnitt waren dabei 1.076.000 Zuschauerinnen und Zuschauer live zugeschaltet, was einem Marktanteil von 78.3 Prozent entspricht (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Am Sonntagmorgen hiess die strahlende Siegerin Ilka Štuhec. Mit durchschnittlich 945.000 Zuschauerinnen und Zuschauern aus der Deutschschweiz war das Publikumsinteresse auch bei der WM-Abfahrt der Frauen gross. Dieser Wert entspricht einem Marktanteil von 78.5 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App wurden am Supersonntag mit den beiden Abfahrtsrennen der Frauen und Männer insgesamt 215.000 Livestreams gestartet. Zudem erreichten die SRF-Online-Sportangebote mit Livestreams sowie Renn- und Hintergrundberichten total 560.000 Visits.




stats