SPR+

Genfer Strassenflächen von Neo Advertising ins Planungstool integriert

Bei SPR+ lassen sch neu nicht nur die Plakatreichweiten von APG und Clear Channel auswerten, sondern auch jene von Neo Advertising.
Markus Knöpfli, © knö.
Bei SPR+ lassen sch neu nicht nur die Plakatreichweiten von APG und Clear Channel auswerten, sondern auch jene von Neo Advertising.
SPR+, das neutrale Forschungsinstitut für Schweizer Out of Home Media, hat im Rahmen eines Updates  471 analoge Strassenflächen von Neo Advertising in der Stadt Genf im Mediaplanungstool SPR+ Expert aufgeschaltet.

Ab sofort wird somit neben der Medialeistung von APG|SGA und Clear Channel Schweiz auch die Medialeistung von Plakatflächen der Neo Advertising im SPR+ Expert transparent ausgewiesen. Die Kampagnen dieser drei Aussenwerbeunternehmen sind anbieterübergreifend bewertbar und planbar.

Die Swiss Poster Research Plus AG ist das wissenschaftliche, neutrale Forschungsinstitut für Schweizer Out of Home Media und Mobilität. Im System sind rund 55.000 Plakatflächen der Formate F200, F12, F24 der Anbieter APG|, Clear Channel Schweiz und Neo Advertising erfasst. Im Planungstool SPR+ Expert können Kampagnen simuliert, geplant, optimiert und kontrolliert werden. Das SPR+ Expert liefert nach Sichtbarkeit gewichtete Plakatkontakte pro Plakatfläche sowie Reichweiten, OTS, GRP, TKP, CPP und Affinität für anbieterübergreifende Plakatkampagnen. Einschaltpläne mit Kosten-, Leistungs- und Flächenübersichten können auf Knopfdruck erstellt werden. SPR+ verfügt über ein nationales Mobilitätsmodell inklusive Personenfrequenzen für jeden Strassenabschnitt der Schweiz.

Trotz dieser Erweiterung bleiben die Lizenzpreise für Werbeauftraggeber und Agenturen vorerst unverändert.




stats