SDA

Die Verhandlungen werden heute und morgen weitergeführt

zvg.
Nach der ersten Verhandlungsrunde zwischen den Delegationen des Verwaltungsrats und des SDA-Personals stimmte das SDA-Personal gestern an einer Vollversammlung weiteren Verhandlungen in dieser Woche zu.
Der Streik bleibt damit zugunsten von weiteren zwei Verhandlungsrunden am Donnerstag, 15. und Freitag, 16. Februar, ausgesetzt.

Die Verhandlungsdelegation, bestehend aus Vertretern der Redaktionskommission, der Gewerkschaft syndicom und des Berufsverbandes Impressum, wird während der Dauer der Verhandlungen keine Stellung zum Inhalt der Verhandlungen nehmen, teilten die Gewerkschaften mit. Erst nach Abschluss der Verhandlungen werde sich die Verhandlungsdelegation zu den Resultaten äussern.

Der Abschluss wird voraussichtlich Anfang nächster Woche erfolgen. Zuvor muss eine weitere Vollversammlung über die Resultate befinden. Ein erfolgreicher und störungsfreier Abschluss der Verhandlungen stehe für die Beteiligten und die betroffenen Redaktorinnen und Redaktoren im Zentrum des Interesses, hiess es.

stats