Ruf Lanz

Mehr Buch fürs Geld

Ex Libris wirbt mit alternativen Buchtiteln für sein breites Sortiment
© Ruf Lanz
Ex Libris wirbt mit alternativen Buchtiteln für sein breites Sortiment
Themenseiten zu diesem Artikel:
Sie haben 68 Filialen in der Deutschschweiz sowie mit mehr als 21 Millionen Artikeln den grössten Medien-Onlineshop der Schweiz. Allein das Kernsegment Bücher umfasst bei Ex Libris 6 Millionen Titel. Bücher stehen deshalb auch im Kern der neuen Kampagne, die Ruf Lanz für den Multimedia-Filialisten inszeniert hat.



Die Botschaft; „Mehr Buch fürs Geld“. Das gtransportieren beredsame Buchtitel wie „Der Teufel trägt Prada, Gucci und Versace“. Die Titel stehen stellvertretend für das breite Ex Libris Sortiment, die günstigen Preise und den portofreien Versand.

Plakate in der ganzen Deutschschweiz sollen das breite Publikum ansprechen. Grossformatige Inserate in ausgewählten Zeitungen und Zeitschriften richten sich gezielt an Leserinnen und Leser. Unterstützt wird die Kampagne durch diverse Online-Massnahmen. Auf Facebook können Nutzer zudem derzeit eigene Buchtitel erfinden. vg




stats