Roger Federer Foundation

AZ Medien und Ringier sind Medienpartner von "The Match for Africa 3"

Nach Roger Federers Sieg am Australian Open dürfen sich Sportfans auf einen weiteren Tennis-Leckerbissen freuen: Am 10. April 2017 spielen Roger Federer und Andy Murray bei "The Match for Africa 3". AZ Medien | tv & radio und die Blick-Gruppe sind Medienpartner.
AZ Medien | tv & radio und die Blick-Gruppe sind Medienpartner von "The Match for Africa 3". TV24 wird als Official Host Broadcaster den Tennis-Charity-Anlass live aus dem Hallenstadion in die ganze Schweiz übertragen. Ringier ist nach 2010 und 2014 mit Blick bereits zum dritten Mal Medienpartner von "The Match for Africa" und wird das Programmheft für die "Exhibition Night" produzieren. Sowohl AZ Medien | tv & radio als auch die Blick-Gruppe werden die Roger Federer Foundation vom 3. bis 10. April 2017 mit einer Spendenwoche bei der Mittelbeschaffung unterstützen und den Anlass redaktionell begleiten.

Die Stiftung von Roger Federer, dem 18-fachen Grand-Slam-Titelgewinner und Sieger bei allen vier Grand-Slam-Turnieren, fördert Kinder in Armut und unterstützt Bildungsprojekte in sieben Ländern im südlichen Afrika und in der Schweiz. 275.000 Kinder profitieren aktuell von den Programmen.

"Wir sind sehr stolz, diesen hochkarätigen Tennis-Event für einen guten Zweck als Medienpartner und Official Host Broadcaster begleiten zu dürfen. Live-Spitzensport ist ein wesentlicher Bestandteil der Programmstrategie von TV24", begründet Roger Elsener, Geschäftsführer AZ Medien | tv & radio und Mitglied der Unternehmensleitung der AZ Medien AG, das Engagement.

Für Marc Walder, CEO Ringier AG und ehemaliger Tennis-Professional, ist "The Match for Africa 3" "eine Herzensangelegenheit": «Die Roger Federer Foundation leistet einen unschätzbaren Beitrag, dass sich die Lebenssituation tausender Kinder, die in Armut aufwachsen, verbessert. Diese Arbeit beeindruckt mich sehr. Deshalb freue ich mich ausserordentlich, dass Ringier ‹The Match for Africa› in Form einer Medienpartnerschaft mit der Blick-Gruppe bereits zum dritten Mal unterstützt."

stats