Rod Kommunikation

Betty Bossi macht Menüvorschläge

Betty Bossi wirbt erstmals mit TV und Print
© zVg.
Betty Bossi wirbt erstmals mit TV und Print
„Was gibts heute?“ Die Frage nach dem Essen kann in der Hektik des Alltags stressen. Betty Bossi gibt in der aktuellen von Rod entwickelten Imagekampagne Inspiration.



Seit 1956 versorgt die Betty Bossi Zeitung die Schweiz regelmässig mit gelingsicheren Rezepten. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte bewirbt eine Kampagne mit einem TV- und Online-Spot, mehreren Print-Motiven und zahlreiche Online-Massnahmen die Zeitschrift.

Im Fokus: eine Junge Familie. Nach einem kräftezehrenden Arbeitstag und der Betreuung der Kinder fehlt oft die Inspiration fürs Abendessen. Doch Rettung naht. Die Betty Bossi Zeitung liefert zehn Mal im Jahr einfache und anspruchsvollere Menüvorschläge bequem nach Hause. Damit möchte die Marke die Schweizerinnen und Schweizer dazu ermutigen, auch im hektischen Alltag wieder mehr selbst zu kochen.In den Print-Motiven wurde diese Botschaft in verschiedenen Illustrationsstilen dargestellt. Damit soll eine möglichst breite Leserschaft erreicht werden. pd/vg

Kampagnenverantwortliche
Verantwortlich bei Betty Bossi: Isabelle Zehnder (Leiterin Marketing), Julia Dimmler (Leiterin CRM), Anja Steinmann (Marketing-Spezialistin). Verantwortlich auf Agenturseite: Rod Kommunikation (Konzeption, Kreation und Realisation). Verantwortlich bei Shining Pictures: Sophie Toth (Producer), Alessandra Dolci (Junior Producer), Jyri Pasanen (Regie). Media: The Whole Media, Stephan Küng (Inhaber), Simon Heiniger (Head of TV). Illustration: Jeremy Küng, Medy (Shop Around/NL).



stats