Ringier

René Beutner wird neuer Chief Communications Officer

René Beutner wird neuer Chief Communications Officer bei Ringier
© Ringier
René Beutner wird neuer Chief Communications Officer bei Ringier
René Beutner übernimmt am 1. Mai die Leitung der Unternehmenskommunikation der Ringier Gruppe. Zusammen mit dem Team am Standort Zürich verantwortet er die konzernweiten Kommunikationsaktivitäten des in 16 Ländern tätigen Medienunternehmens und rapportiert direkt an Ringier-CEO Marc Walder.
Der 47-Jährige übernimmt damit den Job von Edi Estermann, der sein Amt als Chief Communications Officer der Ringier Group im vergangenen Dezember nach sechs Jahren aufgegeben hatte. Danja Spring, die die Aufgaben seit Januar interimistisch betreut hatte, ist ab Mai wieder in ihrer bisherigen Position als stellvertretende CCO tätig.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit René Beutner einen ausgewiesenen Kommunikationsexperten gewinnen konnten. Mit seiner Erfahrung in der Entwicklung und dem Management klassischer und digitaler Kommunikationskanäle und seinem internationalen Know-how ist er eine ideale Ergänzung für unser Management-Team. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm", kommentiert Walder die Ernennung von Beutner.

Beutner hat nach dem Abschluss der Axel Springer Akademie als Journalist unter anderem für die "Bild"-Zeitung und die "Welt" gearbeitet. Er wechselte 2000 in die Unternehmenskommunikation der Bertelsmann Group in New York. Weitere Erfahrung in Führungspositionen in der Kommunikation hat Beutner anschliessend bei der Hypovereinsbank, Loyalty Partners, Netto Marken-Discount und Metro Cash & Carry gesammelt. In den vergangenen vier Jahren hat er als Head of Communications Central & Eastern Europe beim Online-Konzern Groupon die Online- und Offline-Kommunikationsaktivitäten in sieben Ländern, darunter DACH, Polen und Russland, mit einem starken Fokus auf digitale Kommunikationskanäle verantwortet. ems


stats