Von Admeira zu Ringier

Philipp Scheidegger wird Chief Digital Officer der Blick-Gruppe

Mitte Jahr wechselt Philipp Scheidegger als Chief Digital Officer zur Blick-Gruppe
zvg.
Mitte Jahr wechselt Philipp Scheidegger als Chief Digital Officer zur Blick-Gruppe
Spätestens per 1. Juli 2017 wird Philipp Scheidegger als Chief Digital Officer (CDO) Blick-Gruppe zur Ringier AG stossen. Juan Baron, der diesen Posten seit Mai 2015 innehatte, wird sich künftig voll und ganz auf strategische und gruppenweite Themen fokussieren.
Dass Philipp Scheidegger (39), aktuell Managing Director Digital bei Admeira und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, den Werbevermarkter von SRG, Swisscom und Ringier verlassen wird, hat HORIZONT Swiss schon früher vermeldet. Eher erstaunlich ist, dass er ausgerechnet zu Ringier wechselt, da das Unternehmen Teilhaber bei Admeira ist. Scheidegger habe "wesentlich dazu beigetragen, das digitale Geschäft von Admeira aufzubauen und weiterzuentwickeln", heisst es im Ringier-Communiqué.

Scheidegger wird spätestens am 1. Juli 2017 seine Funktion als Chief Digital Officer (CDO) bei der Blick-Gruppe aufnehmen und dabei an Alexander Theobald, Geschäftsführer der Blick-Gruppe und COO der Ringier AG, berichten. Juan Baron, der diese Funktion seit Mai 2015 innehatte, wird nach Scheideggers Antritt strategische digitale Themen auf Konzernebene vorantreiben und dabei Xiaoqun Clever und Theobald unterstützen.

Scheidegger hat 2009 ein Executive MBA Marketing an der HWZ/Darden School of Business absolviert und ist seit 18 Jahren im digitalen Mediabereich tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Admeira war Philipp Scheidegger als Head of Advertising und ad interim als Head of Portal bei der Swisscom tätig, wo er unter anderem verantwortlich war für die Einführung der Bluewin App und die ersten interaktiven TV-Kampagnen. Davor hatte er führende Funktionen bei der PubliGroupe SA und war auch schon einmal bei Ringier. knö



stats