Ringier Axel Springer Schweiz

Nina Ranke wird neue Leiterin Wirtschaftsmedien

Nina Ranke und Uli Rubner.
zvg.
Nina Ranke und Uli Rubner.
Nina Ranke wird ab 1. März 2018 die Leitung der Wirtschaftsmedien bei Ringier Axel Springer Schweiz übernehmen. Sie folgt auf Uli Rubner, die nun neu die Leitung des halbjährlich produzierten Wohnmagazins Homes übernimmt.
Nina Ranke verfügt über ausgewiesene Expertise im Mediengeschäft. So war sie seit 2011 in diversen Funktionen für Axel Springer und Axel Springer International tätig – zuletzt als Chief Operating Officer (COO) und davor Director International Operations bei Axel Springer International in Zürich. Ursprünglich zeichnete sie verantwortlich für das weltweite Lizenzgeschäft von Axel Springer und leitete den Bereich Werbung und Agenturkoordination bei Axel Springer Media Impact.

Ranke hält einen Doktortitel in Rechtswissenschaften von der Humboldt-Universität Berlin mit Schwerpunkt Kartellrecht, Presserecht und Urheberrecht. Sie übernimmt ihre neue Aufgabe als Leiterin Wirtschaftsmedien bei Ringier Axel Springer Schweiz per 1. März 2018 und berichtet in dieser Funktion direkt an Ringier Axel Springer Schweiz CEO Ralph Büchi. Zu den Wirtschaftsmedien gehören "Bialnz", "Handelszeitung", "Schweizer Bank", "Schweizer Versicherung" sowie die entsprechenden Digitalangebote.

Uli Rubner, bisherige Leiterin Wirtschaftsmedien, war seit 2016 auf Mandatsbasis in dieser Funktion tätig. Unter ihrer Leitung wurden die Wirtschaftsredaktionen erfolgreich zusammengeführt und das Markenprofil der einzelnen Wirtschaftstitel geschärft, unter anderem mit der Lancierung der neuen monatlichen "Bilanz" und den neuen digitalen Angeboten von "Bilanz" und "Handelszeitung". Per 1. März 2018 übernimmt Rubner die Leitung von "Homes". Das Magazin behandelt neben hochwertigen Wohnreportagen auch die Themen "Smart Home" und den Immobilienmarkt Schweiz. "Homes" erscheint zwei Mal im Jahr als Beilage der "Bilanz" und der "Handelszeitung".

stats