Relaunch

Somedia verhilft Netzwoche zu neuem Web-Auftritt

Die neue Website der Netzwoche, an der auch Somedia Production mitgewirkt hat, passt sich jeder Screengrösse an.
Die neue Website der Netzwoche, an der auch Somedia Production mitgewirkt hat, passt sich jeder Screengrösse an.
Die Netzwoche hat seit heute eine neue Website. Erstellt wurde sie von Somedia Production, einer Tochterfirma des Churer Medienhauses Somedia, sowie von MD Systems Miro Dietiker in Zürich.

Die Netzmedien haben für die Produktion ihrer Online- und Printinhalte auf eine neue Software umgestellt und eine Migration ihres CMS vorgenommen. Auch die Website ist neu und basiert nun auf der Onlineplattform NP8, die auf Drupal aufbaut.

Somedia Production und MD Systems Miro Dietiker setzten netzwoche.ch in Zusammenarbeit mit den Netzmedien um. Der Verlag plant, in den kommenden Monaten auch it-markt.ch und cetoday.ch von Sitecore auf NP8 zu migrieren. Somedia Production, eine Tochter des Churer Medienhauses Somedia, das unter anderem die Zeitung "Südostschweiz" herausgibt, erarbeitet Lösungen für Print, Video und Web.

Netzwoche.ch erscheint nicht nur in neuem Design, sondern ist auch responsive und skaliert für diverse Geräte und Bildschirmgrössen. Der Übergang zwischen den Devices ist für den Nutzer nahtlos möglich. Die Usability der Website wurde erheblich verbessert.

Die Print- und Onlinesysteme seien nun eng miteinander verknüpft, schreibt der Verlag. Man erhoffe sich dadurch eine Vereinfachung von Abläufen und Prozessen, wovon auch die Leser profitieren würden.




stats