Publicitas am Schlingern

Auch die AZ Medien ziehen nun die Reissleine

Keine Berührungsängste: Die AZ Medien gehen zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Kooperation mit Google ein.
Keine Berührungsängste: Die AZ Medien gehen zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Kooperation mit Google ein.
Auch die AZ Medien haben beschlossen, die Zusammenarbeit mit der Publicitas zu beenden. Dies geschieht gemäss Mitteilung "aufgrund der aktuellen Ereignisse sowie Zahlungsrückständen".

Gestern wollten die AZ Medien auf Anfrage von HORIZONT Swiss noch nichts sagen, heute nun teilen sie mit, dass heute ihre Kunden über die aktuelle Situation bezüglich der Publicitas und den Zahlungsrückständen informieren heute. Demnach werden die Werbekunden angehalten, ihre Buchungen per sofort direkt bei AZ Medien zu platzieren. "Der Zusammenarbeitsvertrag mit der Publicitas wird per sofort beendet."

Weiter heisst es in der Mitteilung in Zitatform, aber ohne zugeschriebene Person: 
"Wir bedauern diesen Schritt, zu dem wir uns nach den Entwicklungen in den letzten Monaten leider gezwungen sehen."




stats