Publicitas

Verstärkt Aktivitäten in Italien

Publicitas Schweiz wird umgebaut und verzichtet dabei auf zwei langjährige Kadermitarbeiter und Knowhow.
Markus Knöpfli, © knö.
Publicitas Schweiz wird umgebaut und verzichtet dabei auf zwei langjährige Kadermitarbeiter und Knowhow.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Publicitas Italien stockt seine Vertriebsmannschaft auf – und zwar mit dem Publicitas-Vertriebsteams im Kanton Tessin. Dieses erhält eine neue Aufgabe: Es wird die neuen Italien-Aktivitäten vorantreiben. Publicitas betrachtet Italien als einen seiner Kernmärkte.

Ab 2017 wird ein Teil des Vertriebsteams aus dem Kanton Tessin, das mit neuen und innovativen Digitalprodukten Erfolg bewiesen hat, die Italien-Aktivitäten mit vorantreiben. Dank seines sprachlichen und kulturellen Hintergrunds sei dies auch möglich. "Ich bin besonders stolz darauf, dass wir in den ersten Monaten 2017 unsere automatisierte Handelsplattform mit unserem Publicitas Sales App in Italien starten werden. Dadurch werden wir die notwendige Differenzierung erhalten, um mit dem erweiterten Vertriebsteam sehr erfolgreich zu sein", sagt Jörg Nürnberg, Group CEO von Publicitas.

Italien sei wirtschaftlich das viert grösste Land in Europa und die Werbeindustrie trage hierzu 9,5 Milliarden US-Dollar pro Jahr bei (gemäss Zenith Ad Forecast März ’16). Publicitas hat in den letzten zwei Jahren den italienischen Markt mit seinen Produkten und Services wiederbelebt und betrachtet ihn als einen seiner Kernmärkte der konsequent weiterentwickelt wird.




stats